Wie würdet ihr die Situationen bewerten (Hundebegegnung)?

4 Antworten

Ich gehe mal davon aus, du sprichst von einem öffentlichen Gelände und nicht von einem speziellen Hunde Auslaufgelände. Da haben Hunde immer angeleint zu sein. Das mache ich mit meinen auch immer so. Wenn ich die frei Laufen lassen will, gibt es immer so ein Gelände in der Nähe.

Und ja: Diese "der will nur spielen" und "sonst hört der eigentlich" Typen, die ihren Hund Null im Griff haben nerven mich auch.

Woher ich das weiß:Hobby – Habe zur Zeit 2 Hunde. Bin mit Hunden aufgewachsen.

mein Hundespaziergang sieht so aus dass ich über eine öffentliche parkanlage in den Wald laufe und im Wald lasse ich sie sonst freilaufen. Da ist auch keine leinenpflicht bei uns.

Mir ist das sogar egal wenn die ihren Hund auf parkanlagen freilassen, mich stört es nicht. Aber dann soll man seinen Hund nicht zu anderen laufen lassen. Wenn ab und zu mal ein Missgeschick passiert ist das ja okay aber wenn jeden Spaziergang 1-2 Hunde auf uns zulaufen is das anstrengend.

0

Naja - das ist klar dass eine läufige Hündin eine große Anziehungskraft auf Rüden hat.

Ruf den Leuten von weitem schon zu daß Du eine läufige Hündin hast und sie ihre Hunde bitte wegholen sollen.

Geh möglichst nicht durch diese Parkanlage - wenn Du kannst fahr mit dem Auto in den Wald oder suche Dir einen anderen Gassiweg. Ich bin früher hier immer im Schloßgelände gelaufen - da ist überall Leinenpflicht.

Ich hab noch keinen Führerschein. Muss deshalb da durch laufen.

ich meine es ist klar dass Rüden da reagieren, aber mich stört eher dass die Halter da gar nichts machen und einfach zugucken wie ihre Hunde meine Hündin belästigen.

auch wenn sie nicht läufig ist passiert das.

das mit dem rufen hatte ich auch vor nur dann ist das Problem dass man von weitem ja nicht weiß ob der Hund auf meinen Hund zulaufen würde. Also manche interessieren sich ja gar nicht für sie und wir können entspannt vorbeilaufen. Deshalb würde es doch komisch sein wenn ich jedem zurufe dass sie ihren Hund bei sich behalten können ohne zu wissen ob der Hund überhaupt kommen würde

0
@LilyInstaGirl1

Naja - aber Du siehst wenn ein Hund auf Dich zusteuert. Du musst halt sehr aufmerksam sein. Mich nervt das auch wenn Leute ihre Hunde einfach zu meinen angeleinten Hunden hinlaufen lassen. Aber das wirst Du nie verhindern können. Die Leute sind so. Anstatt sich über was aufzuregen was man nicht ändern kann muss man halt Strategien finden, wie man damit umgeht.

1
@LilyInstaGirl1

Von belästigen kann man hier nicht reden denn deiner Hündin wenn sie läufig ist gefällt das warscheinlich sogar!

0
@Mayacat11

Daran erkennt man wieder dass du absolut keine Ahnung von Hunden hast

zu Beginn der Läufigkeit (Die ersten 9 Tage) stoßen Hündinnen den Kontakt zu Rüden ab und wollen nicht gedeckt werden.

ausserdem ist es trotzdem Belästigung wenn und 3 Hunde hinterherlaufen.

wenn du keine Ahnung von etwas hast, halte dich raus.

0
@Mayacat11

Freundlich bist du lange nicht mehr. Wenn du sowas hier schreibst willst du nur provozieren und das weißt du selbst

0
@LilyInstaGirl1

Ich will dich nicht provozieren und ich habe wenigstens versucht freundlich zu sein aber das ist bei so zickigen Leuten nicht möglich!

0

In meiner Gegend ist das selbstverständlich.

Aber ich bin auch kein Freund davon, läufige Hündinnen prinzipiell von allen Aktivitäten auszuschließen, weswegen ich vielleicht auch nicht das Maß aller Dinge bin.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 20 Jahren im Bereich Rettungshunde tätig und Tierhalter

Das ist logisch, dass sie für Rüden interessant ist in dieser Zeit.

Wenn du dem Problem aus dem Weg gehen möchtest, dann solltest du während der Läufigkeit wo anders spazieren gehen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzerin von einem Shetland Sheepdog (Sheltie) Rüden

Was möchtest Du wissen?