wie würdet ihr die entstehhung der jahresringe beschreiben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jedes Jahr wächst der Baum um eine bestimmte Breite. Je nach Umwelteinflüssen in dem entsprechenden Jahr bildet sich eine mehr oder weniger dicke Schicht.

Betrachtet man den Stamm im Querschnitt, so kann man das Wachstum und die Lebensgeschichte des Baumes herauslesen.

Verschiedene Klima- und Ernährungslagen während des Jahres. Kein Wasser bei Frost, viel Wachstum im Frühling etc. Das wirkt sich auf die Beschaffenheit des entstehenden Holzes aus.

Das Wort Ernährung würde ich in diesem Zusammenhang nicht verwenden.

0

der Baum wächst jedes Jahr etwas im Umfang. Die Stärke des Wachstums erkennt man nach dem Fällen an den Jahresringen.

Periodische Entwicklungsphasen [Bearbeiten] Ein Jahresring spiegelt die verschiedenen Entwicklungsphasen in einer Vegetationsperiode wider. Nach der Ruhephase im Winter (oder Trockenzeit) werden in der Mobilisierungsphase Nährstoffe verbraucht, die vor der Ruhephase angelegt wurden. Es folgt die Wachstumsphase, in der das sogenannte Frühholz entsteht. Es bildet sich eine oft hellere Zuwachszone aus relativ lockerem Gewebe, das dem Baum den schnellen Transport von Wasser und Mineralien von der Wurzel in die Krone ermöglicht, um den Blattaustrieb und die Blütenbildung zu gewährleisten. Die Zellen im Frühholz sind dünnwandig und großlumig. Dadurch sind sie mechanisch nicht sehr fest. In der darauf folgenden Depositionsphase entstehen dickwandige kleinlumige Holzzellen, die wesentlich dichteres Gewebe bilden und hauptsächlich festigende Aufgaben übernehmen. Die oft dunklere Farbe dieses Spätholzes wird durch den höheren Anteil an Lignin in den Zellwänden verursacht.

0
@newcomer

Die Ausdrucksweise von Wikipedia fand ich noch nie gelungen.

0

Wo bei Bäumen oder dem Menschen?

bäumen =)

0

die werden doch meistens wegoperiert....

Was möchtest Du wissen?