Wie würdet ihr das Bild interpretieren? Danke schon mal im vorraus.?

...komplette Frage anzeigen Das Mädchen und die Stadt - (Bilder, Interpretation)

4 Antworten

Sieht nach Impressionismus aus. Das Mädchen ist relativ teilnahmslos und schaut in die Ferne. Aber ich will nicht die Arbeit für dich machen. Folgende Stichpunkte für dich: goldener Schnitt, ist er da, bzw was erkennen wir auf ihm. Wie wirkt das Bild auf dich? Emotional, kalt, warme Farben. Tag oder nacht. Was saget das aus. Auf dem Bild kann man vieles erkennen. Musst dich bloß davorsetzen und darüber nachdenken. Was will der Künstler/ in uns vll sagen? Kühles Stadtleben? Einsamkeit? Wer ist überhaupt der Künstler? Was hat ernin seinem Leben gemacht, was hat ihn geprägt? Versucht er etwas aus seinem Leben nachzustellen? Will er/ sie der Stadt entfliehen und malt deshalb diese Person mit Rucksack, welche zurück auf die Stadt schaut um dieser kurz darauf zu entfliehen? Lass dir einfach was einfallen. Es heißt hier interpretieren, nicht wissen.

Also ich würde auf jedenfall noch sagen es ist in der Profilansicht (also von der Seite), das Mädchen ist Halbtotal dargestellt (also kopf+Oberkörper), es ist aus der Malerei, Haltung recht aufrecht, Blick in die Ferne (könnte etwas von Sehnsucht bedeuten), sieht evtl träumerisch aus, vielleicht auch verloren in einer großen Stadt oder so?

Meine Interpretation wäre, daß dieses Mädchen die große Stadt verläßt.  Sie fühlt die Kälte und die Unpersönlichkeit der Stadt und will dort nicht bleiben

Ich würde noch einen leichten Wind mit rein tun, weil wenn du auf ihre Haare achtest erkennt man das dort momentan ein leichter Windzug ist.


Was möchtest Du wissen?