Wie würdet ihr das Alter des Menschen in 4 Jahreszeiten aufteilen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus der Sicht meiner 70 Jahre =

Frühling bis 25, Sommer von 25 bis 60, Herbst von 60 bis 80 und Winter kurz vor dem Exitus.

Ich bin 70, laufe jede Woche meine 10 Kilometer, übe seit 40 Jahrenn und immer noch einmal pro Woche mein Arnis/Escrima, fahre mit meinem Touren - Bike weite Strecken im Sommer, ich war inn Süditalien von der Ostseeküste aus, in Portugal, in Oczitanienn immer allein auf zwei Rädern und in diesem Sommer mit 71 will ich an das Nordkap fahren um in der Mitternnachtssonne zu tanzen.

Ich bin knapp 71, aber vom Winter meines Lebens noch weit entfernt.

Was ist dein Tipp so fit zu bleiben? 😃

0
@Fcb4livE

In jungen Jahren sportlich werden und nie damit aufhören. Neugierig bleiben. Kindlich bleiben.

Keine Askese !!!!

1

Also mit 60 schon im "Lebenswinter", diesen Begriff gibt es ja durchaus, zu stehen, finde ich etwas hart. Besonders da die Leute immer älter werden, jemand mit 75 ist heute noch sehr aktiv.

Ich würde das auf 30 Jahre beziehen

Von der Geburt bis 30 Jahre ist Frühling

Ab 30 bis 60 ist Sommer

Ab 60 bis 90 ist Herbst (Man sagt ja auch der Herbst des Lebens, Altenheim und so)

Und die die es über 90 schaffen befinden sich im Winter

rein logisch und rein rechnerisch, macht deine Einteilung Sinn.... a b e r

das Durchschnittsalter einer Frau liegt bei 84. Dein Zeitstrahl ist also länger und das Leben ist nicht so statisch... die menschlichen Phasen (Jahreszeiten) sind unterschiedlich lang. Die Jahreszeiten nach dem Kalender ist eine von Menschen gemachte Zeitrechnung.

Viele Menschen erleben keine 60, für die ist es schon früher aus. - Die Jahreszeiten haben zwar einen gewissen Vergleichswert, absolut sind sie aber nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Davon ausgehend, dass der Mensch z. B 80 wird, würde ich den Menschen so "aufteilen"

bis zur Geschlechtsreife - Vorfrühling

15 - 30 Frühling

31 - 60 Sommer

61 - 80 Herbst

Der ewige Winter(Schlaf) kommt danach.

Was möchtest Du wissen?