Wie würdet ihr darauf reagieren wenn euch jemand sagt , dass er psychisch krank ist?

5 Antworten

Im ersten Moment wäre ich erschrocken, aber im nächsten würde ich natürlich sofort Mitleid empfinden und wie heist das? Bipolare Stpörung? Ja. Ich würde mich halt auch informieren, was es damit auf sich hat und SEEEHR schlimm hört sich das auch nicht an. Ich würde versuchen dem jenigen beizustehen und zu unterstützen und AUF KEINEN FALL für einen Looser halten.

Du bist nicht allein mit dieser Krankheit, es gibt sooooooooooo viele. Keiner hält dich für einen Loser, dazu gibt es keinen Grund. Du kannst mit dieser Krankheit ganz normal leben. Wenn du es deinen Freunden nicht sagen willst, ist das in Ordnung.

Da ich selbst eine psychische Krankheit habe, kann ich dir zwar nicht sagen, wie ich dann reagieren würde, aber ich kann dir sagen wie mein Umfeld reagiert hat: 3 "Freunde" haben es damals irgendwie erfahren. 2 davon sind der Meinung, ich bräuchte nur Aufmerksamkeit. Die dritte Person hat mir Hilfe Angeboten, als sie mich drauf angesprochen hat, aber sonst kommt jetzt nichts. Also insgesamt eher negativ. Das heißt aber nicht, dass es bei dir auch so sein könnte. Erzähle es den Personen, denen du vertraust und bei denen du dich dann fallen lassen kannst. Vielleicht hast du ja Glück und wahre Freunde und/ oder eine Familie etc, die hinter dir steht

Darf ich fragen welche Krankheit du hast?

0

Was möchtest Du wissen?