Wie würdet ihr damit umgehen wenn sich euer Partner neu verlieben würde und sich trennt?

14 Antworten

Hey :)

Wenn sowas passiert, dann gab es einen Grund bei dem er unzufrieden mit der Beziehung war. Mein Freund würde sich in diesem Fall nicht gleich trennen, sondern mit mir darüber reden und erst einmal sicher gehen, ob er sich wirklich verliebt hat oder es nur eine Schwärmerei ist, die bald wieder verschwindet.

Ist er wirklich verliebt und das Problem in der Beziehung, aus welchen Gründen auch immer, nicht lösbar, dann würde für mich eine Welt zusammenbrechen. Va weil ich mal in so einer Situation war und mich dann aber für meinen Freund entschied. Während er sich ja dann aber gegen mich entscheidet. Mein Herz würde zerbrechen. Aber mit der Zeit würde ich es einfach runterschlucken und nach vorne Blicken.

Glaubst du Schwärmereien passieren auch in glücklichen Beziehungen ?

0
@CosmoundWandaa

Nein.

Aber wie oben steht, schwärmte ich kurz für einen anderen bevor ich mich dann doch für meinen Freund entschied. Ich nahm vorher an unsere Beziehung wäre glücklich bzw redete es mir ein. Mein Schwarm zeigte mir, dass sie es nicht ist. Darauf redeten mein Freund und ich darüber und seitdem verläuft sie wirklich glücklich und besser als zuvor.

Kann also sein das man denkt das man glücklich ist, in Wirklichkeit dies aber nicht stimmt.

0

Für mich dürfte sich diese Frage nicht stellen. Kann ich mir bei uns beim besten Willen nicht vorstellen.

Wenn sich ein Partner in einen anderen Menschen verliebt, dann hat in dieser Beziehung etwas nicht gestimmt. Du kannst versuchen, das zu ändern, damit er vielleicht zurückkommt.

Ansonsten find Dich damit ab und lass den bisherigen Partner ziehen.

Dann wäre es halt so. Das Leben geht weiter und es gibt keine Niederlagen oder Misserfolge - höchstens Lebenserfahrungen und das wäre so eine. Dann hat es halt menschlich einfach nicht harmoniert, was man aber akzeptieren sollte - es gibt ja eine neue Liebe!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wie geht man an eine mögliche Beziehung ran?

Hi zusammen,

ich hab keine Erfahrungen mit Frauen gemacht und keine Beziehung gehabt bisher. Ich studiere und ein Mädel hat sich zu mir gesetzt und bisschen geflirtet. Ich find sie mega nett und ich denke sie tickt wie ich und wir passen gut zusammen.

Jetzt bin ich aber sehr schüchtern bzw. sozial absolut "ungeeignet" um zb. ein Gespräch zu führen und am laufen zu halten. Ich bin sehr selbstbewusst und ich denke liebenswert. Ich würde mir auch eine Beziehung wünschen und das Mädel näher kennenlernen. Ich weiß aber nicht wie

Ah wir haben dann zwischendurch bisschen geflirtet und jeder hat dann sein Zeug gelernt

...zur Frage

Ist es schlimmer sich in eine andere Person neu zu verlieben oder nur was körperlich "haben" zu wollen?

Hallo an alle...

Was Fremdgehen für einen ist, ist es für einen anderen nicht. Ich würde aber gerne wissen, was denn genau schlimmer ist.

Ist es schlimm, wenn sich der Partner in eine andere Person verliebt

oder

wenn der Partner nur einen körperlichen Kontakt für eine andere Person anstrebt (ob mit oder ohne Gefühle) ??

Wie seht ihr das?

...zur Frage

Gönnt ihr eurem Partner (auch Ehepartner) andere Kontakte?

Oft höre ich hier die einhellige Meinung, dass Kontakte zu anderen Menschen - das mögen nicht einmal sexuelle Kontakte sein, oft werden auch schon Küsse dazugezählt - als Trennungsgrund angesehen wird.

Deshalb meine Frage: Gönnt ihr eurem Partner auch andere Kontakte? Vielleicht sogar das schöne Gefühl, sich zu verlieben?

...zur Frage

Mein Freund hat extreme Probleme mit dem Lesen, was kann ich tun?

Hallo erst Mal :). Ich komme gleich mal zum Thema. Ich bin jetzt seit ca 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er hat das letzte Schuljahr nicht geschafft, sodass er wiederholen musste und nun mit mir in einer Klasse ist (9.Klasse Realschule). Vor kurzem hat er mir dann gebeichtet dass er Legastheniker ist, ich habe vorher schon gemerkt das er manchmal ein paar Rechtschreibfehler macht, aber ich dachte dass er einfach eine schlechte Rechtschreibung hat. Diese konnte man ja auch durch die Autokorrektur gut verbergen. Auf jeden Fall ist mir aufgefallen das er vor allen Dingen sehr, sehr große Probleme mit dem Lesen hat. Er vertauscht oft Wörter oder lässt welche aus, es kommt aber auch vor das er bis zu einer Minute an einem Wort hängt. Ich habe dann das Gefühl das er in den Buchstaben versinkt. Obwohl er nicht der einzige Legastheniker in unserer Klasse ist, hacken alle wegen seiner Rechtschreibung, aber am meisten wegen seines schlechten Lesens auf ihm herum. Wenn wir nicht gerade in der Schule sind ist er total entspannt und gut drauf, man merkt ihm seine Legasthenie dann kaum noch an. Doch ich habe das Gefühl, dass seine Schwäche ihm sichtlich unangenehm ist, fast immer wenn er etwas für jemanden schreiben soll oder darum gebeten wird etwas vorlesen wird er total nervös und fängt manchmal sogar an zu zittern. Sobald dann aber der Unterricht beginnt verändert er sich schlagartig, er ist aggressiv, frustriert,.... Ich habe ihn schoneinmal darauf angesprochen und hatte das Gefühl, dass er eigentlich traurig war aber seine Trauer mir gegenüber in Aggressionen umgewandelt hat. Am nächsten Tag hat er sich dann bei mir dafür entschuldigt das er so sauer geworden ist und hat gefragt ob seine Legasthenie mich stört oder ob ich mich dafür schäme das er so schlecht liest und seine Rechtschreibung so schlecht ist. In der Schule habe ich dann mal einen seiner Fehler verbessert, er meinte darauf nur: " Du weißt genau so gut wie ich dass ich einfach zu blöd zum schreiben bin". Seine Antwort hat mich total geschockt, warum versucht er nicht einfach was gegen seine Legasthenie zu tun? Ich meine dumm ist er nun wirklich nicht, er ist zum Beispiel in Mathe viel besser als ich und konnte mir schon oft weiterhelfen wenn ich etwas nicht verstanden habe. Ich gehe dann einfach auf ihn zu und frage ihn ob er mir helfen kann. Eigentlich ergänzen wir uns gut, ich meine ich bin in Deutsch und Englisch gut und das sind genau die Fächer in denen er durchgefallen ist, er könnte mich ja einfach fragen, ich fage ihn ja auch einfach wenn ich in Mathe ein Problem habe.... Traut er sich nicht zu fragen, oder ist es ihm vielleicht unangenehm? Wie soll ich mit seiner Legasthenie umgehen? Und sollte ich vielleicht mit ihm lesen üben, oder seine Fehler verbessern?

Ich würde mich auf Antworten sehr freuen :) Und entschuldige dass ich so viel geschrieben habe aber ich bin einfach total verzweifelt Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Bin ich zu einsam?

Ich bin seit einem Jahr Single (M25) und hatte außer zwei Partyknutschereien keinen wirklichen Körperkontakt mehr zu Frauen. Auch bei zwei Dates kam es dazu nicht wirklich. Wie sehr mir das fehlt und wie schön sich das anfühlt, habe ich heute gemerkt, als mich eine Bekannte aus dem Studium beim Lachen anlehnte und mir dabei um den Arm fasste. Ich weiß das klingt total Banal, aber so ein tolles Gefühl der Nähe kannte ich garnicht mehr, auch wenn es unverfänglich war. Klar umarme ich zur Begrüßung mal die ein oder andere Freundin, aber dass eine Frau mal wieder den Körperkontakt sucht und wenn es wie heute nur unverfänglich war, war einfach total schön. Ich vermisse das wirklich sehr, bin aber momentan auch nicht verliebt oder habe jemanden in Aussicht, mit der es allzu bald werden könnte. Abgesehen von der Frau heute, aber bei der habe ich sowieso keine Chance :-p

Meine Frage ist, ob das ein leichtes Kribbeln war, dass ich sie vielleicht mehr mag oder ob so etwas normal ist, wenn man lange niemandem nahe war.....?

...zur Frage

Auf einen Menschen einlassen?

Also ihr lieben wie würdet ihr endscheiden... Sagen wir ein paar trennt sich. Beide Partner beginnen ein neues Leben mit jemand anderen. Ihr bemerkt aber das Gefühle noch zum emaligen Partner exsestent sind. Beginnt eine Affäre mit dem ex. Nach dem das raus gekommen ist bemerken beide eine tiefe verbundenheit zueinander. Würdet ihr euch auf diese Person wieder einlassen? Auch wenn noch Rest Gefühle bei der anderen Person sind weil dieser ein guter Mensch ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?