Wie würdet ihr beim Pokern KJ spielen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

KJ ist eine typische marginale Hand. Sehr schwer zu spielen, kann ganz oft zur second best führen und damit hohe Verluste einfahren.

Wenn du vorn sitzt, wäre ein vorsichtiger, aber nicht zu niedriger Bet sinnvoll, der Spieler mit besserere Hand zu einem hohen Raise bringt, und Spieler mit schlechter Hand rauswirft. Wenn der Raise dann für dich nicht zu hoch ist, würde ich callen, nicht reraisen. Ja, ich weiß, ein Call ist böse und vom Teufel, aber hier kann der auch sinnvoll sein.

Wenn du dann den Flop triffst, fein. Guten Bet abgeben, der deine Gegner unter Druck setzt. Bei einem gegnerischen Raise jetzt auch reraisen und so den Druck erhöhen.

Wenn du den Flop nicht triffst - ablegen.  Ein Laydown ist ein starker und guter Spielzug, der dir sehr viel Chips sparen kann.

Wenn du hinten sitzt, ist es etwas einfacher, da die anderen früher ihre Bets machen. Wenn sehr hohe Bets dabei sind, ablegen.  Wenn es eher vorsichtig zugeht, raisen. Bei einem Reraise ablegen, es könnten AA oder sowas im Spiel sein.

Sonst weiter wie oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz standardmäßig, ohne Risiko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?