Wie würdest Du die Arbeit eines/r Regisseurs/in in einem Satz beschreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kurz und knapp:

Die Arbeit eines Regisseurs ist sowohl interessant, als auch begehrenswert, und nicht minder anspruchsvoll, da sie jede Menge kreativen Freiraum bietet, in den meisten Fällen lukrativ vergütet wird, aber auch viel Engagement und Ehrgeiz erfordert, um alle Teilnehmer einer Produktion zu koordienieren, zu denen, neben den Schauspielern, auch immer eine Vielzahl von Statisten und Crewmitgliedern gehören, die alle von möglichst genauen, fantasievoll beschriebenen Anweisungen des Filmemachers profitieren, um letzten Endes einen gut durchdachten, logisch abgehandelten und sehenswerten Film auf die Beine zu stellen, der sein Publikum zu jeder Sekunde fesselt, begeistert und sich durch die mitreißende Spielfreude der Darsteller auszeichnet, ohne dabei auf Unmengen an CGI und anderen Special Effects angewiesen zu sein, die den kritischen Cineasten andernfalls zwischen eher langatmigen Dialogen bei Laune zu halten versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Regisseur übernimmt Koordination während des Drehs, interpretiert das Drehbuch und die Schauspieler müssen nach seinen Vorstellungen spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?