Wie würdest Du den folgenden Satz zu Ende führen?

52 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...man sich gegenseitig genau wie hier auf der Plattform auch im realen Leben unentgeltlich helfen würde und Geld sowie andere Wertgegenstände und Wertpapiere erst gar nicht existieren würden.

Menschen nur über ihr Hab und Gut zu definieren ("Haste was biste was") kann es doch nicht sein.

...eine gewisse Person nach auf den Monat genau zwei Jahren doch mal endlich damit aufhören würde, meine 82-jährige Großtante zu ärgern und sie nicht mehr als Schuldigen und Frustrationsbewältigungshilfe für eigene Probleme und letztlich eigenes Versagen im Leben und in der Gesellschaft anzusehen ------> weil dafür ganz sicher nicht die alte Dame was kann.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man hat in all den Jahren einiges erlebt.
Das Leben könnte so schön sein, wenn...........

...man sich nicht selbst im Weg stehen würde.

Es gibt eigentlich keinen Grund nach dem "Schönen im Leben" zu suchen, wenn man merkt, dass das Leben keine Bewertung und keinen Sinn benötigt.

Das Leben genügt sich selbst und ist somit weder schön noch hässlich.

Nur wir machen die Dinge kompliziert, indem wir zwischen "den Dingen" und "uns" einen Unterschied konstruieren. Ohne "uns" ist das Leben ganz einfach.

Was möchtest Du wissen?