Wie würden man Heutzutage am besten eine neue Religion in der Öffentlichkeit verbreiten (rein Hypothetisch) ?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich habe beruflich mit Sektenforschung zu tun und im wesentlichen muss dein Glaubenssystem stimmen:

- die Religion muss synkretistisch sein, also Element aus Wissenschaft und Mystik vereinen z.B. ein schwarzer Wissenschaftler hat die Weißen aus DNS der Schwarzen geklont -> Nation of Islam

- sie muss sich auf eine spezifische gesellschaftliche Gruppe ausgerichtet sein, bspw. junge Migranten der 2. Generation

- sie muss konservative Wertvorstellungen haben siehe Salafisten

Im nächsten Schritt, brauchst du eine charismatische Persönlichkeit und beginnst Youtube Videos zu drehen und einen Blog zu starten. Dazu kannst du dir vielleicht mal Videos von Stefan Molyneux ansehen.

Entscheidend ist, dass du dich auf ein populäres Nichén-Thema draufsatteslt das du in den Mittelpunkt stellst. Klassiker sind dabei Gewalt gegen Kinder, Gegen Zensur oder Souveränität Deutschlands.

Hast du dann ein Stammpublikum von etwa 1000-2000 Personen erreicht, kannst beginnen deine "Religiösen Schriften" zu verfassen. Darin sollte zumindest ein Epos (dein harter Kampf zur Erlösung) und eine Erlösungsgeschichte dabei sein (wer glaubt, den beamen die Außerirdischen zum Planeten Zong) oder wenn Deutschland Souverän wird.

Ganz im Gegenteil du solltes unbedingt versuchen als Spinner zu gelten, das ist nämlich interessant. Und du ziehst Leute an die dich kritisieren, das bringt Aufmerksamkeit. Alllerdings musst beachten relativ logisch zu beginnen und aufbauen verrückter zu werden. Dann musst dir einen Sündenbock schaffen, der verantwortlich ist, wenn deine Prognosen nicht eintreffen.

Du solltest unbedingt, soviele Prognosen wie möglich stellen, das steigert deine Wahrscheinlichkeiten, die erfüllten immer hervorheben und die anderen vergessen. Allerdings müssen sämtliche Prognosen eine mysteriöse Quelle haben z.B. "die verborgenen Eliten" zu denen nur du Zugriff hast.

Hoffe das hilft dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einfachste Weg ist sicherlich eine bestehende Religion (Christentum) zu nehmen und sie zu modifizieren.

Zeugen Jehovas, Mormonen, Later Day Saints, etc. etc. etc. sind gute Beispiele für abgewandelte bestehende Religionen.

Schwieriger wird es, wenn Du etwas komplett Neues gründen möchtest wie Scientology oder das fliegende Spaghettimonster.

Für so eine Religion musst Du entweder ganz klein oder riesig anfangen. Im Grunde musst Du Leute davon überzeugen, dass Deine Religion ihnen hilft im Leben besser klar zu kommen. Du musst einfache Antworten auf komplizierte Fragen bereit stellen.

Am effektivsten fängst Du damit an, leichtgläubige und verzweifelte Menschen anzuwerben. Deswegen hast Du auf den Strassen ja gerne diese Scientologen die einem "Persönlichkeitstests" aufschwatzen wollen.

Sie suchen gezielt nach beeinflussbaren Menschen die sie dann gehirnwaschen können.

Du darfst aber nicht vergessen, einen gewissen Druck aufzubauen. Nur wenn man sich an die Regeln XYZ hält, kann man Erlösung/Reichtum/Macht erringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
atzef 09.11.2015, 13:57

Alles nicht verkehrt, geht aber an der eigentlichen Fragestellung vorbei:

was sollte man tun um nicht als Spinner zu gelten
0
Shinjischneider 09.11.2015, 14:24
@atzef

Naja ok.

DAS schaffst Du eh nicht. Ausser Du kannst Deine Religion auf so hohem Level wissenschaftlich erläutern, dass die Logik dahinter klar erkennbar wäre.

Das widerspricht aber dem Prinzip von Religion.

Ausserdem würde jeder mit einer anderen Religion Dich für nen Spinner halten :)

0

Ich glaube, dass das schwer wird. Am ehesten funktionieren würde wohl eine Gemeinschaft wie die der Zeugen Jehovas, wo die Leute unterdrückt, erpresst und gedemütigt werden. 

Wenn man sich quasi Leute aussucht, sie glauben lässt, sie wären ein auserwähltes Volk, und die dann sozial von allen anderen absondert, damit die ja nicht auf die Idee kommen, daran wäre was komisch.

Ich glaube, heutzutage musst du in puncto Religion mit Unterdrückung, Gewalt und Missbrauch arbeiten, sonst setzt sich das nicht durch. Denn eine "große" Religion wie das Christemtum, das Judentum oder der Buddhismus, die ist uralt, und legitimiert sich teilweise genau darüber, ihr Alter. Wenn du nun eine neue "große" Religion gründen wollen würdest, würde es wahrscheinlich 2000 Jahre dauern, bis die "groß" wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sturmwolke 09.11.2015, 14:44

> Zeugen Jehovas, wo die Leute unterdrückt, erpresst und gedemütigt werden.

Zeugen Jehovas werden weder unterdrückt, noch erpreßt oder gedemütigt - jedenfalls nicht innerhalb ihrer Gemeinschaft.

Allerdings müssen sie mit Anfeindungen von außerhalb rechnen. Das geht von Falschdarstellungen (wie Deiner) bis zu offener Verfolgung, z.B. wegen ihrer Wehrdienstverweigerung.

Aktuelle Informationen dazu wie üblich auf jw.org

0
themachina 09.11.2015, 15:22
@Sturmwolke

lol. mir war so klar, dass einer von euch genau das antworten würde! ich wusste nicht, wann und wer, aber ich wusste, dass jemand genau das sagen würde. und auf jw.org verweisen. 

Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung.

2

Du musst nur genügend dumme Leute finden die dir solche Sachen glauben und schon hast du eine Sekte. Eine Religion ist eig. nichts weiter als eine Grosse Sekte, allerdings ist diese meiste Gesellschaftlich aktzeptiert und sekten sind ja ''böse''.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache dir die neuen Medien zunutze. Zum Beispiel das Internet. Stelle deine Thesen dort ein. Wenn du die Möglichkeit hast, Flyer zu drucken, dann tu das. Am wirkungsvollsten wäre, andere mit deinen Gedanken anzusprechen. Allerdings ist das Interesse an Religion heutzutage bei den meisten erloschen. Stelle dich auf Frust und Ablehnung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hast Du ein sehr gutes Anschauungsobjekt:

Es etabliert sich gerade eine "neue" Glaubensgemeinschaft in der BRD. Die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft.

Die haben das recht intelligent aufgezogen und solidarisieren sich miteinander.

Ich verfolge das schon seit geraumer Zeit. Diese Gemeinschaft wächst zwar langsam aber beständig und hört sich interessant an.

Andere mögen das für Spinnerei halten. Aber jedem das Seine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist so hypothetisch, dass es sich nicht einmal lohnt ein Marketing-Konzept zu entwerfen.

In dieser "so klugen Welt" wird dir kein Mensch mehr deine Story abkaufen, egal wie logisch sie in sich auch sein könnte. - Eine neue Religion mit einem oder auch mehreren Göttern ist in der Weltgesellschaft einfach unerwünscht. - Menschen unserer Zeit halten sich lieber selbst für Götter, oder haben ihre eigenen "Götzen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man in diesem Falle vorgehen sollte, um nicht als Spinner zu gelten? Das kann dir niemand beantworten, da auch niemand die Quadratur des Kreises bewerkstelligen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du das nicht schon mal gefragt? Oder war das dein Prophet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können jederzeit eine neue Religion gründen und auch versuchen, diese mit der entsprechenden Werbung zu verbreiten, Herr oder Frau Vier. Die meisten dieser Neugründungen bleiben aber Ein-Personen-Religionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vier4444 13.11.2015, 11:54

Ich gehöre bereits einer Religion an, meine Frage bezieht sich darauf, wie m man diese 1 Personen (in meinem Fall 3 Personen) Religion, verbreiten kann, ohne gleich als Spinner dazustehen.

0
Grammatikus 22.11.2015, 12:38
@Vier4444

1. Nichts zu danken.

2. Als Spinner angesehen zu werden, gehört implizit dazu. Seien Sie froh, dass es nur das ist und Sie nicht gekreuzigt werden!

0

Schau dir doch die Isis an, Die Prügelt sich in das Gehör der Menschen, und hat laut Medien sogar Zulauf. Nur einziger Nachteil, dort werden die Leute nicht alt, die werden als lebende Bomben verheizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein hypothetisch könnte man, allerdings nur unter der Premisse der Glaubhaftigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hell12 13.11.2015, 16:06

behaupte doch einfach die wärst ein Prophet und von Gott inspieriert worden

0

Das ist in der Tat rein hypothetisch. 

Du kannst natürlich Freibier für alle versprechen und Kuchen im Himmel. Aber irgendwann könnten die Leute im weißen Kittel kommen ...

Bei GF gab es mal jemanden, der die Lehre des selbsternannten Propheten Jakob Lorber verbreiten wollte. Hat aber nicht so recht geklappt.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten geht es, wenn man sich Sendezeit im Fernsehen kauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CocoKiki2 13.11.2015, 11:54

geiler schnauzer

0

Man muss halt immer glaubhaft sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du müßtest die mächtigen überzeugen. das würde dann eine kettenreaktion in gang setzen bis hin zur tv präsenz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?