Wie würden Christen/Muslime/Juden auf Ausserirdische reagieren?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Eine ziemlich geniale Frage! Auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte, dass wir Erdenwürmer jemals Kontakt zu Außerirdischen haben werden, wäre das eine hervorragende Idee zu einem Kinofilm. "Jesus und die Aliens" schlägt bestimmt ein wie eine Bombe und lässt Emmerichs "Independence Day" bestimmt wie ein billiges B-Movie aussehen.

Nun aber mal zur ernsthaften Beantwortung deiner Frage: In keiner der großen Religionen ist von Außerirdischen Wesen die Rede. Dass es überhaupt Leben auf anderen Planeten gibt, war für die Menschen, die zur Zeit, als diese Religionen sich formierten, noch gar nicht denkbar. Planeten waren für sie nur helle Punkte am Himmel. Die Erde selbst war ja noch gar nicht vollständig bekannt, so dass der Horizont der Menschen, sich außerirdisches Leben überhaupt vorzustellen, noch begrenzt war. Was die Religion also aus diesen neuen Erkenntnissen machen würde, lässt sich also schwer abschätzen und kommt ganz darauf an, wie sich die Außerirdischen benehmen. Außerdem kommt es darauf an, wie der Kontakt zustande kommt. Kommen die Aliens zu uns oder entdecken wir einen Planeten, auf dem es bereits Eingeborene gibt?

Für den zweiten Fall gibt es genug historische Beispiele. Immer, wenn Christen oder Moslems in bereits bewohntes Gebiet eindrangen, haben sie die dortigen Völker zu ihrem Glauben gezwungen. Ein Großteil der Welt wurde durch die überzeugende Kraft des Schwertes und nicht der Bibel oder des Korans chritianisiert beziehungsweise islamisiert. Ich möchte nicht ausschließen, dass dieses Schicksal auch den Aliens bevorstehen würde. Unsere Welt ist auch nicht zivilisierter als im Mittelalter und der frühen Neuzeit, und unsere Waffen sind heutzutage sogar noch verheerender. Wie verheerend werden sie also erst sein, wenn wir mit unserer Technologie sogar zu anderen Welten vordringen?

Das Religionsbringerprinzip würde sicher auch im umgekehrten Fall zum Tragen kommen, sollten Aliens eine Invasion auf der Erde starten. In diesem Falle wären die Aliens wahrscheinlich die überlegene Kultur mit der überlegenen Waffentechnik. Wenn diese Aliens irgendeinen Glauben haben, werden sie uns Menschen dazu zwingen, ihn anzunehmen. Haben sie keinen Glauben, werden sie die Menschen zwingen, ihre falschen Religionen trotzdem aufzugeben. Die Kirche oder der Islam hätte überhaupt keine Zeit oder Gelegenheit, auf die Invasoren zu reagieren - sie würden einfach aufhören, zu existieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
04.07.2016, 22:10

Danke für den Stern!

0

Hoffen dass sie uns nicht unterdrücken und kolonialisieren. Sollten Ausserirdische fähig sein zu uns zu kommen,müsste ihre Technologie und Waffen enorm weiterentwickelt sein.Denke dass da von Mensch zu Mensch anders reagiert würde,unabhängig von Religionen.Ausserirdische währen auch Geschöpfe Gottes und währen nicht bessere oder schlechtere Wesen.Die einen würden sie wohl anbeten,andere würden sie als Feinde sehen und andere währen nur neugierig.

Da gibt es einen interressanten Bericht eines Kindes der über Ausserirdische spricht und von wo der Mensch kommt  https://trans-information.net/ueber-die-vergangenheit-die-gegenwart-und-die-zukunft-unserer-erde/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie würden es in ihre Religion einbauen - genauso wie sie wissenschaftliche Erkenntnisse in ihre Religionen teilweise eingebaut haben - beispielsweise gibt es fundamentale Christen, die glauben (weil es so in der Bibel steht), dass alle Tiere gleichzeitig erschaffen wurden und deshalb Bücher drucken in denen Dinosaurier und Menschen auf Zeichnungen zusammen zu sehen sind. Es werden also auch neuste wissenschaftliche Erkenntnisse in eine Religion eingebaut (wenn auch nicht von allen Glaubensrichtungen).

Wenn es z.B. sehr friedliche Außerirdische sind, könnte der Glauben entstehen, dass Gott die Außerirdischen quasi als Vorbild für die Menschen geschickt hat.

Wenn es kriegerische Außerirdische wären, könnte der Glauben vorherrschen, dass die Menschheit nun geschlossen da stehen muss und dann Gott sie beschützen wird und dass die Außerirdischen Geschöpfe des Teufels seien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie würden meistens diese zivilisation dann als gottes zivilisation ansehen und das erscheinen dann als beweis ihres glaubens und der existenz ihrer märchenfiguren ansehen............ es gab mal in den 80er jahren einen guten film dazu.. "Es ist nicht leicht ein Gott zu sein"..............und so wie es dort bescrhieben wird, so wäre auch das szenario dann bei den gläubigen..........

andere möglichkeit..............sie würden versuchen, diese dann zu bekämpfen und zu töten, denn sie würden ihren glauben in gefahr bringen................ fanatiker tun dass ja täglich genauso........:)

ach ja, WARUM denken immer die meisten, dass reisende, die soweit ins universum vordringen können, mit der entsprechenden technik, auch an märchen glauben müssen?............. ich behaupte mal, dass die geistige entwicklung mit dem verständnis, dass man dann braucht, um solche reisen wirklichkeit werden zu lassen, eine entwicklung OHNE religionen und märchenglauben bedeutet............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Christen und Juden würde dies kein Problem ergeben, da Gott als Schöpfer angesehen wird. Es wäre folglich sogar eine Blasphemie wenn man Gott unterstellen würde, er hätte nur auf Erden wirken können.

Beim Islam würde es wahrscheinlich anders ausschauen, da der Islam seine Schöpfungsdarstellung alleinig auf die Erde bezieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß ist weder in der Bibel noch im Koran davon die Rede, dass es kein ausserirdisches Leben geben soll. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass das große Auswirkungen auf den Glauben der Christen/Muslime/Juden haben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Islam sagt ja, dass rational denkende Wesen existieren, die schneller sind und in gewissen Bereichen schneller sind. Dschinns bzw. Dämonen bzw. Satane. Sie leben in einer anderen Dimension als unsere und gewisse Menschen haben Kontakte mit denen. Okkultisten können ebenfalls Kontakte mit denen haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke sie würden die Aliens auch als Werk ,,Gottes'' in ihre Religion einbauen wie viele Religionen es auch beim Urknall gemacht haben denn der Urknall hat halt eine Art der Schöpfung in sich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht so überrascht wenn mann mal den sci-fi mist weg lässt .

da als ausserirdisch ja , Engel und Dämonen gelten . sind ja nicht irdischen Ursprungs . die bei allen 3 Religionen vertreten sind . hey wer weiß vielleicht warten ja irgend wer von denen auf deren Ankunft  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut dem Islam gibt es keine Ausserirdische

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht besonders gut vermutlich - Christentum und Judentum glauben beide an die Schöpfung, und damit wäre außerirdisches Leben eigentlich nicht vereinbar ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von warehouse14
03.07.2016, 16:39

Die Engel der Bibel sind doch außerirdisch, weil sie schon existierten, bevor die Erde und die Menschen geschaffen wurden. o.O

Und Gott selbst ist nicht von dieser Welt.

0

Was möchtest Du wissen?