Wie würde sich die Menschheit verändern, wenn wir keinen Schlaf mehr bräuchten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hi, ShatteredSoul.

Wäre sicher 50:50, denn manch wirklich bahnbrechende Erfindung/ Entdeckung wurde buchstäblich im Traum gemacht und wäre ohne Schlaf flachgefallen.

Oder wem bei der täglichen Büromeditation: Ommm nama shivaya omm nama... eingefallen... weiss keiner.

Möglicherweise wären wir schon up, up and away from earth to andromeda, Mars besiedelt und die Venus ein Urlaubsparadies Dank Terraforming während man in Jupiters atmosphere faustgrosse diamonds sammelt.

Mit denen + Wasserstoffmotoren könnte man längst Energie quasi aus dem Nichts ziehen (Nicola Tesla grüsst herzlich - er schuf letztere Technik trotz Schlafzwang), lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke ,es würde die Arbeitszeit erhöht werden , noch mehr jagt nach buesness und Geld.

Ein in Jahren kürzeres Leben weil die Erholungsphasen  fehlen.

Der Mensch verschläft 30 % seines Lebens ,aber ohne die Erholung und Ruhepause wäre es ggf 50 % kürzer....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShatteredSoul
25.10.2016, 19:22

Wenn der mensch die nächste Evolutionsstufe erreicht, braucht er keinen Schlaf mehr. Also er lebt nicht kürzer. So war das gemeint ;)

0

Eigentlich will ich das nicht. Diese Nacht wird zwar schon wieder zu kurz. Aber zu schlafen, das ist doch etwas Herrliches!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Idee ist definitv einen Gedanken wert. Was ich aber als ganz negativ empfinden würde: Man würde dann nicht mehr träumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim16796
26.10.2016, 00:08

bist du Klarträumer?

0
Kommentar von langmattis
28.10.2016, 21:13

Nein bin ich nicht. Ich will es ehrlich gesagt auch gar nicht, weil ich die ungeplanten Träume immer als etwas besonderes sehe. Ich denke Träume sind nicht nur dazu da, erlebtes zu verarbeiten, ich denke sie teilen einem auch ab und zu etwas mit und geben dir ein Gefühl :)

0

Positiv: Technik würde viel schneller voranschreiten, da man mehr Zeit zum Versenden von Lieferungen hat und länger Arbeiten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fände es schlecht da mehr gemacht wird geht die Welt schneller kaputt!
Und es wäre rein biologisch gar nicht machbar da der schlaf so wichtig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doppelter Tag ? Das würde bedeuten doppelt so viel DSDS. Doppelt so viel Werbung. Doppelt soviel Anschiss vom Chef...

Ich hoffe, dass die nächste Evolutionsstufe noch möglichst lange auf sich warten lässt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur negatives. alle wären immer müde, schlecht gelaunt und sähen alle aus wie tod auf latschen.

ich bin gegen diese idee.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShatteredSoul
25.10.2016, 19:24

Nein, wie gesagt: Der Mensch braucht keinen Schlaf mehr. Man ist nie müde.

1

mehr Freizeit kannst du löschen, du dürftest dich mit einem 14 Stunden Job abfinden mit dem selben Gehalt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben wäre doppelt so lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je. Ich möchte mir nicht vorstellen, was so Knalltüten wie Trump oder Frauke Petry  dann anstellen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alle wären müde und hätten schlafmagel und das wäre dann lustig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShatteredSoul
25.10.2016, 19:24

Nein, wie gesagt: Der Mensch braucht keinen Schlaf mehr. Man ist nie müde.

1

Was möchtest Du wissen?