Wie würde man das bezeichnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Äh ja. Wenn du einen Freund hast, oder ich eine Freundin hätte, dann wäre etwas kaputt mit der Verantwortung mir gegenüber. Also fremdgehen...

Wenn du keine/n Freund/in hast und dies nur für dich verantworten musst, ist es auch SACHE DER AUSLEGUNG. Du kannst mit ihm kuscheln und dich bei ihm wohl fühlen ohne dass daraus eine Verantwortung entsteht, dass es für beide von vorne rein klar ist. Vielleicht ist es auch für beide unbedeutend darüber zu rüber, oder dein  Freund hätte garkein Problmem damit, dass würde man allerdings offene Beziehung nennen.

In meinen Augen der beste Weg um miteinander auszukommen, ohne sich für etwas zu verpflichten. Es eskaliert erst, wenn jemand plötzlich Ansprüche stellt, also daraus doch eine Beziehung wurde, ohne dass es für beide/alle klar war.

Das ist ja fast wie heiraten, man verspricht sich gegeneinander und legt letztlich ein Band um sich, dass einschließt. Also sobald ihr darüber redet verändert sich eigentlich unnötig die Perspektive; In dir stellt man sich plötzlich eine Freundin vor und nicht mehr "wer du bist". Das seht ihr momentan am besten, ihr könnt euch genießen. Erst wenn du mehr Ansprüche stellen willst wie, er soll keine anderen mehr küssen, dann solltet ihr euer Zusammen einen Schritt weiter entwickeln. Und wenn du nicht möchtest, dass er das von dir erwartet, musst du es auch rechtzeitig klarmachen, wie es ist, nämlich unklar.

Also ich würde auch gerne weiter ausschweifen, aber ich versuch mich nochmal zusammenzufassen: Wenn zwei Leute sich kennenlernen und gleich eine Beziehung eingehen, ist das besser? Euer Verhalten ist sehr gesund, ihr seid Männlein und Fräulein und seid eng miteinander ohne sexuell zu werden. Das steht oftmals im Vordergrund, dabei passen die gegengesetzen Geschlechter immer zusammen, die Persönlichkeiten nicht.

Wenn du mal einen festen Freund hast, wird der sicher eifersüchtig auf den sein:) Schön wäre natürlich, wenn es so wäre, dass ihr euch nur gegenseitig braucht, also auch nicht fremdgeht und sozusagen nichtmals zusammen seid;) Wer braucht schon den Papierkram...

Danke für deine ausführliche Antwort! Nein, wir sind beide nicht vergeben.

1

Nein, eine Affäre wäre es erst, wenn er bereits ein feste Freundin hätte, und aber mit einer Anderen 6 haben würde. Dasselbe gilt auch bei einem Mädchen.

Eine Bezeichnung für euch: Vorstufe zu einer Beziehung, vielleicht.

keine Ahnung wie mann des nennt genieße die Schmetterlinge und der Alltag kommt viel zu schnell ;)

Was möchtest Du wissen?