Wie würde ich folgendes Netzwerk lösen?

...komplette Frage anzeigen Netzwerk - (Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik) Aufgaben  - (Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik)

3 Antworten

Wenn in der Aufgabenstellung keine Frequenz angegeben ist, handelt es sich üblicherweise um Gleichspannung. Somit kannst Du den hinteren Zweig mit dem Kondensator drin schon mal wegnehmen (Gleichspannungssperre). Dann fasst Du die zwei in Reihe liegenden Widerstände noch zusammen und schon wird die Aufgabe übersichtlich!

Mfg

Nö, du kannst nicht von Gleichspannung ausgehen.

Du solltest gefälligst etwas rechnen. Das heißt, die für diese Aufgabe sinnvolle Frequenz nebenbei ermitteln.
Wenn du zuerst von 50 Hertz ausgehst, bekommst du für L und C welche Widerstandswerte? Wären die in etwa in dem Größenbereich der anderen Widerstände? Nö.

Also rechne mal mit vermuteten 1000 Hertz, dann passt das schon eher.
Könntest auch mit 500 oder 250 rechnen, ist ja ne Rechenaufgabe. ;-)

Wenn es Gleichspannung wäre, würden Kondensator und Spule keinen Sinn machen, wären die überflüssig und somit auch R5.

michiwien22 07.07.2017, 13:44

Wenn es Gleichspannung wäre, würden Kondensator und Spule keinen Sinn machen, wären die überflüssig und somit auch R5.   

Ist halt eine Verständnisaufgabe.

1
realistir 07.07.2017, 13:57
@michiwien22

Interessante Antwort, die eine Frage aufwirft.

Was soll denn verstanden werden?
Ich ging auch von solcher Theorie aus.
Bleibt die vorherige Frage.

0

Es kann nur Gleichspannung sein, da ohne Angabe einer Frequenz, die Impedanz von C und L nicht berechnet werden kann.

JonnyConnor 07.07.2017, 09:50

Ach ja! Das wars, was ich übersehen habe!

Vielen Dank!

1

Was möchtest Du wissen?