Wie würde ein streng muslimischer Vater auf die Beziehung seiner Tochter zu einem christlichen Deutschen reagieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo I.,

wenn das für die Schulaufgabe sein soll, dann müsstet ihr ja im Unterricht gelernt haben, was der Lehrer hören will.

Im Grunde kann man so eine Frage nicht beantworten. Man kann ja noch nicht einmal definieren, was "streng muslimisch" bedeutet. Z.B. wird sich eine liberale Muslima wie z.B. Lamiya Kaddor als streng muslimisch bezeichnen, ein Alevit, der zu Aleviten-Treffen mit Wein und Musik geht auch, ein Sufi der Gott mit Musik und Tanz verehrt ebenso und ein bekennender Salafist wie z.B. Pierre Vogel sowieso.

Gleichzeitig wird ein Salafist z.B. den Aleviten nicht als streng muslimisch beziechnen, oder ein liberaler Muslim wird dem Salafisten das streng muslimisch absprechen.

Dann kommt es auch noch darauf, wie Mädchen und Vater zu einander stehen. Ist es z.B. ein Vater, der viel außer Haus ist und sich nicht viel interessisert, hat das Mädchen schon vorher klar gemacht, dass sie mit Islam nichts am Hut hat und dass sie ihren Weg geht, gab es vorher schon Konflikte, ist die Beziehung liebevoll, ist es eine gebildete Familie oder eine bildunsferne, herrscht eine tollerante Einstellung oder nicht, hat der Vater vielleicht selbst eine Nichtmuslima geheiratet etc.

Allgemein könnte man sagen, dass im Islam sexuelle Beziehungen außerhalb der Ehe verboten sind, und dass ein muslimisches Mädchen nur einen muslimischen Mann heiraten sollte.

Insofern werden die meisten muslimischen Väter nicht begeistert sein ;)

Wie er dann handelt ist von so vielen Faktoren abhängig! Da ist von Ehrenmord bis Akzeptanz alles drin :)

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liliasc17
18.06.2017, 14:50

vielen dank :)

ne wir haben das im Unterricht nicht gemacht, ich muss aber 2 Seiten über einen Religionskonflikt schreiben und wollte da halt einen Dialog zwischen Vater und Tochter nehmen, aber bin mir eben nicht sicher worüber sie da genau sprechen sollen bzw. wie der Vater dann dazu steht.

1

Es ist nur eine Beziehung zwischen Muslimen erlaubt, also müsstest du um sie zu heiraten konvertieren. Davon mal abgesehen ist es sowieso nicht erlaubt eine "Freund-Freundin Beziehung" im Islam zu führen. Normalerweise sollte man sich im Islam nach dem "Kennenlernen" verloben und direkt heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihm würde es wahrscheinlich nicht gefallen wie den meisten Muslimen die ihre Religion ernst nehmen.Im Islam ist es nicht erlaubt Freund - Freundin Beziehungen zu haben selbst wenn manche das nicht für wahr haben möchten.Im Islam gibt es nur nach dem kennenlernen heiraten was auch besser ist da nicht ständig der Partner gewächselt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun das wäre der Weltuntergang. Wenn er streng muslimisch eingestellt ist, dann ist schon ein Ehemann ausgesucht.

Wie wärs wenn du das googelst. Ich hör hier nur ich finde nix. Nun ich finde immer was.

Man hört immer von Brudermord. Nun etwas ist da dran. Damit wird die Ehre der Familie wieder hergestellt. Frag einen der den Koran kennt.

Damit kann ich leider nicht dienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser Aufgabe geht es nicht darum was richtig oder falsch ist.

Es geht darum, das Du Deine Meinung vertrittst.

Du kannst jede Meinung haben. Du sollst nur begründen wieso Du sie hast.

Ich selber kenne nur Muslime, die sehr locker drauf sind.

Die glauben genausowenig wie ich an einen Gott.

Ich habe einmal einen kennengelernt, der mich unbedingt für Allah... hoffentlich richtig geschrieben... überzeugen wollte.

Der war sehr extrem.

Aber es gibt auch sehr extreme Christen.

Meine Devise ist Leben und Leben lassen.

Ich würde niemanden zu einem Glauben zwingen.

Ich bin Atteist und glaube ohnehin an keinen Gott.

Ich lebe dennoch nach den 10 Geboten der Bibel.

Und auch der Koran ist nicht nicht viel anders.

Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er würde sich über das Glück seiner Tochter freuen...wie jeder geistig gesunde Vater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lonni123
18.06.2017, 13:34

Das ist wunschdenken aber leider fernab von der Realität

0

Kommt auf den Vater an würde ich mal sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?