Wie würde ein Amerikaner reagieren wenn ich sagen würde das er kein echter Amerikaner ist?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die reagieren ganz gelassen. Meine Nachbarn in USA haben voller Stolz erzählt, dass ihre Vorfahren aus Irland gekommen sind. Andere, vor allem in der Gegend von Baltimore, können Vorfahren aus Deutschland aufzählen. Es gibt Amerikaner die in ihre Ahnenlinien ungefähr alles vereinen was Amerika zu bieten hat: Iren, Spanier, Indianer, Engländer etc. Auch das erzählen sie ganz locker.

"Aristocratisch" benehmen sich jene Amerikaner die nachweisen können, dass sie in direkter Linie von den Pilgerväter abstammen, die mit der Mayflower angekommen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Normal-Amerikaner würde darauf antworten:

"Hast Du nicht eine originellere Weisheit zu bieten als dieses Uralt-Erkenntnis?"

DANN würde er aber möglicherweise hinzufügen:

"Indianer wurden nicht ausgerottet. Möglicherweise gibt es in den USA heutzutage sogar mehr Indianer als im 16. Jh, und MILLIONEN Nachkommen der indianischen Urbevölkerung leben auch in Lateinamerika, Kanada usw. "

Und dann würde er vielleicht auch noch sagen: "Bei der Liste der Einwanderer hast Du alle Asiaten (z.B. Chinesen, Vietnamesen, Koreaner vergessen".

Am Schluss würde er aber mit Sicherheit sagen:"Alle diese Menschen, die Du dort aufgeführt hast, sind Amerikaner, verstehen sich als solche, und fast alle sind auch STOLZ darauf."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wuerde dir sagen, dass du keine Ahnung hast. Weil jeder der einen amerikanischen Pass hat, auch ein Amerikaner ist, genauer gesagt ein US-Staatsbuerger, denn die USA gab es unter den Indianern nicht, die haben wir Europaer geschaffen.

Die USA ist nunmal ein Einwanderungsland, auch wenn es heute deutlich schwerer ist. So sind wir vielleicht keine Ur/Amerikaner, aber echte US-Staatsbuerger, was mir deutlich wichtiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt nicht. Wer dort geboren wurde, ist automatisch Amerikaner. Die Ureinwohner sind auch über Asien "ausgewandert", müssten also laut deiner Aussage auch Ausländer sein. Und die Ureinwohner wurden definitiv nicht ausgerottet. Ausrotten heißt, dass alle umgebracht wurden. Es leben aber noch Ureinwohner, teilweise abgeschottet vom normalen Alltag (eigene Regierung,..) dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das kommt immer ganz auf die Person und ihren Stolz an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist schon ein echter Amerikaner nur eben kein Ureinwohner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin Amerikaner und juckt mich ehrlich gesagt kein bisschen was andere über mich denken.

Ich weiß das ich Amerikaner bin und stolz drauf. Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du liegst falsch. Sie sind Amerikaner, denn sie haben diesem Kontinent den Namen gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Internetzugriff
24.03.2016, 11:43

Der Entdecker Amerigo vespucci hat Amerika nach seinem Namen genannt.

0

wo gibt es denn heute noch eindeutig reinerbige Ureinwohner, ausser am Amazonas vielleicht, bei den unentdeckten Völkern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaubst du etwa, dass du ein Germane bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das selbe in Deutschland. Menschen, deren Eltern oder Großeltern hier immigriert haben, sind in dem Sinne ja auch keine echten Deutschen. Aber Sie sind hier geboren, also sind es doch Deutsche, oder? Das ist Ansichtssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man ist schon ein echter amerikaner nur vielleicht kein native american. insofern ist deine frage falsch formuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super. Und die Australier ebenfalls. Oh, auch die Niederländer. Aber zurück zu Amerika. Glaubst du wirklich, das die Indianer ihren Kontinent vor der Entdeckung Amerika genannt haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Internetzugriff
24.03.2016, 11:41

Soweit ich weiß wurde Amerika nach dem Entdecker Amerigo genannt

0

Sie haben sie nicht ausgerottet, ein paar gibt es noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Internetzugriff
24.03.2016, 11:39

Ein paar, im Vergleich zur Millionen Einwanderern.

0

Was möchtest Du wissen?