Wie würde die Welt aussehen, wenn es im Islam Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau geben würde?

20 Antworten

Vor allem in Ländern wie Saudi-Arabien wäre das eine soziale Revolution. Denn auch wenn Auto fahren und Kinobesuch bald erlaubt sind, gibt es noch immer viele Bereiche wo die Frau nicht die gleichen Rechte hat.

Es würden viel weniger Frauen ein Kopftuch tragen. Sie wären in der Sexualität viel freier. Der Islam als Glaube müsste sich liberalisieren, auch in anderen Bereichen.

Auf jeden Fall steht die Gleichberechtigung nur auf dem Papier.

Das sieht man zum Beispiel bei der Bestrafung nach Ehebruch. In der Regel wird nur die Frau bestraft.

Zeitehe ist für mich eine Art dem Mann Sex vor der Ehe zu erlauben.

Bei einer Frau sieht man ob sie Sex vor der Ehe hatte. Ausser sie macht, was scheinbar nicht wenige begüterte Frauen tun, einen operativen Eingriff vor. Bei Frauen wird geschaut, ob sie als Jungfrau in die Ehe geht. An die Männer wird nicht die gleiche Anforderung gestellt.

In einigen Kulturen bekommen die Männer das bessere Essen. Frauen dürfen vorbereiten und nach dem Essen der Männer in ihrem Kreise essen.

Frauen haben viel weniger Möglichkeiten ein Studium zu beginnen. Wenn sie überhaupt als Mädchen zur Schule gehen dürfen.

Männer stehen fast alle Berufe offen. Frauen nicht.

Mhn ansich müssen Frauen wenn man den Koran korrekt auslegt kein Kopftuch tragen, es steht nur drin das Frau sich angemessen kleiden soll, sprich nicht halb nackt rumrennen oder der ähnlichem, von nem Kopftuch oder der ähnlichem steht nichts drin.

Wenn man die dinge ein wenig in der Zukunft betrachtet wird sich die Gesellschaft weiter wandeln, die Frage ist nicht das Thema Gleichbehandlung, sondern wie der Islam (und auch andere Religionen) mit dieser Entwicklung wohl umgehen werden.

Eines darf man nicht vergessen, Religionen entstanden zu Zeiten in denen uns viele Optionen und Möglichkeiten gar nicht offen standen, es bestimmte Rangordnungen benötigte und so weiter, seit der Koran, die bibel, die Jüdischen Texte (ka wie die heißen) geschrieben wurden, hat sich sehr viel getan, sowohl technologisch als auch Gesellschaftlich.

Was im Islam verboten ist, heisst ZINA. Zina ist korrekt übersetzt die "ehebrecherische Unzucht". Das heisst, dass vor- oder ausserehelicher GV auch im Islam nicht wirklich verboten ist. Und trotzdem wird dieses Verbot propagiert und in manchen Ländern auch bei Übertretung per sharia geahndet ..... oder durch den Mob. Dieses Verbot ist also nicht islamisch sondern politisch motiviert, da nämlich dieses Verbot dem ganz natürlichen Trieb des Menschen entgegensteht und durch die zwangsläufig erfolgende Übertretung ein Volk von Sündern entsteht. Und Sünder hat man einfach besser am Haken als selbstbvewusste aufrechte Menschen.

Würden meine muslimischen Brüder und Schwestern endlich mal den Quran lesen anstatt sich von ihren hocas dummschwätzen zu lassen, dann wüssten sie, dass es weder dieses Beischlafverbot noch ein Kopftuchgebot im Islam gibt.

Gleichberechtigung?

Ehebrecherische Unzucht ist beiden Geschlechtern verboten, Sexualität beiden erlaubt.

Ein Kopftuchgebot gibt es für beide Geschlchter nicht. Das Kopftuch ist sunnah (= Brauch, Sitte, Tradition, Gewohnheit etc.) in vielen islamischen und nicht-islamischen Ländern, nämlich als Schutz vor Wind, Sand und Sonne. Und es war schon Sunnah Jahrhunderte VOR Muhammad und hat mit dem Islam NICHTS zu tun. Sunnah war es übrigens für Frauen UND für Männer, sich bei Bedarf mit einem Kopftuch zu schützen - und bei fehlendem Bedarf eben kein Kopftuch zu tragen.

In schā'a llāh

Ich stehe total auf Frauen mit Kopftücher?

Ich finde es erotisch wenn Frauen ein Kopftuch tragen und ihre Haare oder einen Teil ihrer Haare verbergen.
Vor allem liebe ich diese Vielfalt die Kopftücher bringen, es gibt so viele Farben und Formen wie eine Frau sich ein Kopftuch binden kann.
Ich versuche regelmäßig Frauen mit Kopftuch anzusprechen werde aber leider abgewiesen.
Aber was soll ich tun ich kann mich einfach nicht beherrschen wenn ich verhüllte Köpfe sehe.
Ich beobachte die Frauen und mache gerne von ihnen Fotos.
Ich stelle die Fotos nicht ins Internet oder so aber schau sie mir Zuhause an und mastrubiere dabei.
Also natürlich stehe ich nicht auf jede Frau mit Kopftuch, sie muss ein hübsches Gesicht haben.
Findet ihr das komisch?

...zur Frage

Muss eine Muslima ohne Haare ein Kopftuch tragen?

Muslima tragen jKopftücher um ihre Haare zu verhüllen. Wenn eine Muslima jetzt gar keine Haare hätte, z.B. wegen Krebserkrankung, würde es dann Sinn machen Kopftuch zu tragen aus religiöser Sicht?

...zur Frage

Kann ich als Christlicher Orthodoxe in Dr. Kirche auch ein Kopftuch tragen wie in Muslime?

Hei, wie tragen Orthodoxen ihre Kopftücher und kann ich es auch so tragen wie ein Muslime?

...zur Frage

Kopftuch in Armenien?

Tragen Frauen in der Armenischen Kultur Kopftücher oder wie ist der Kleidungsstil überhaupt? Hoffe ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Warum Saudi Arabien eine größere Bedrohung für die Stabilität im Middle-east ist als Iran?

Hallo:)

Ich bin Schülerin und brauche für eine Debatte Argumente, warum Saudi-Arabien eine größere Bedrohung für die Stabilität im Middle-East ist als Iran. Denn beide sind ja schließlich Öl Exporteure und in Saudi-Arabien sind die Whahhabiten und in Iran eben die Muslime, haben beide aber nicht wirklich Menschen/Frauenrechte und gehen radikal gegen Christen vor, da sie alle die nicht nach dem Koran handeln als Terroristen und Gegner ansehen und sie schrecklich bestrafen. Die Leute haben weder in Saudi-Arabien noch im Iran viele Rechte und sind der Regierung unterworfen. Ihnen werden Waffen zugeliefert und sie bekriegen sich.

Wo genau liegt also der Unterschied? Warum ist Saudi-Arabien schlimmer als der Iran oder andersherum?

Es wäre super wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte!

Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

kopftuch und ehe

Slm,

Ich werde inşallah bald mit meinem Mann heiraten er ist Moslem und ich auch doch beschäftigt mich eine Sache .. Wenn ich ihn jetzt frage ob ich wenn wir verheiratet sind Kopftuch tragen muss lautet seine Antwort immer nein es ist deine Entscheidung .. Doch wenn wir verheiratet sind bin ich mir nicht mehr sicher ob er von mir verlangen könnte ein Kopftuch zu tragen Kann er mich laut des Korans "zwingen" ein Kopftuch zu tragen ? Gibt es beweise dafür das ich es dann tragen muss wenn er es will

Vielen dank im voraus für mögliche antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?