Wie würde Deutschland sich negativ verändern, wenn "Die Linke" regieren würde?

18 Antworten

Das kommt darauf an, welcher Flügel sich durchsetzen würde, die Reformer oder die Fundamentalisten. Gehen wir mal von den Fundamentalisten aus. Profitieren würden mit Sicherheit ärmere Bevölkerungsschichten. Das Leben würde vielleicht etwas lockerer werden. Gegen Unternehmertum ist die Linke eher nicht, wohl aber gegen Kapital, daß von Generation zu Generation weitervererbt wird und sich von selbst vermehrt, einfach dadurch, daß es da ist. Lies mal über Lacan in Wikipedia. Hol Dir mal ein Buch von Zizek ('Zizek, ein Sachkomik' oder eins von den Spiegelbestsellern) auch lesenswert ist das Buch von Wagenknecht, auch wenn man sich nicht mag, ist das Buch doch sehr gut und informativ. Schau Dir auch mal den Film 'Der junge Marx' an. Du wirst mit Sicherheit sehr überrascht sein!

Du hast ja schon vorgegeben wo es lang gehen soll. Dein NEGATIV haettest du weglassen sollen, damit hier eine unvorhersehbare Meinung moeglich waere. Jetzt brauchst du nur noch Zustimmung, alles andere ist MUELL. 

Die Leute Linke verspricht Umverteilung von oben nach unten bei massiven Steuererhöhung. Zusätzlich würde der Arbeitsmarkt stärker reguliert werden. Das hätte vermutlich folgende Konsequenzen:

  • Steuerflucht der Reichen
  • Die Wirtschaft würde massiv einbrechen
  • Die Steuereinnahmen würden sinken
  • Die Arbeitslosigkeit steigen
  • Die Staatsverschuldung würde steigen

Deutschland würde sich dahin entwickeln, wo Frankreich heute ist.

Eher Venezuela als Frankreich.

1
@Fuchssprung

Nein, Frankreich ist absolut richtig, die Regierung der Sozialisten hat dem Land echt nicht geholfen.

0

Du scheinst wohl ein ganz besonders lernfauler und denkfauler Esel zu sein.

Die Große Koaltition richtet gerade in einer sehr egoistischen Manier die EU zu Grunde.

Und am Ende auch ganz Deutschland. Muss ich Dir die Konsequenzen, falls es noch mal zu einer Groko kommen sollte etwa nochmal aufschreiben.

Oder reicht es, wenn ich Dir ein paar Links zu diesem Thema nochmal angebe?

0
@archibaldesel

Weil ich mich wirklich mit den Themen auseinander setze und Du dich von deiner verschrobenen Wahrnehmung verabschieden solltest.

Allein deine letzte Anwort zeigt schon, dass Du keine Argumente hast und Du eine zweifelhafte narzisstische Persönlichkeits(störung) bist.

0
@Dichter1Denker

Welchen Teil von "deine Meinung interessiert mich nicht" verstehst du gerade in deiner narzisstischen Persönlichkeitsstörung nicht?

0
@archibaldesel

Jetzt reicht's: Du hast es wohl nicht anders gewollt.

Die Videos von Heiner Flassbeck extra nur für Dich nochmal:

https://www.youtube.com/watch?v=lbmH8HfeVSA&t=145s

https://www.youtube.com/watch?v=SfuVWwiGfhU&t=5554s

Nebenbei haben die Franzosen eine höhere Arbeitsproduktivität als die Deutschen.

Da sich bei Lohndumping die Investition in produktivere Geräte weniger lohnt wie es in Deutschland der Fall war.

Außerdem verstehst Du wohl auch das Weltwährungssystem von Grund auf nicht.

Der einzige Trumph für Deutschland, nämlich das andere Länder nicht abwerten können fällt dann auf einen Schlag weg.

Wenn Du das Weltwährungssystem verstehen würdest, dann würdest Du wissen, dass die DM dann so hoch springen würde, dass niemand mehr bei uns einkaufen kann oder will.

Früher lag der Export-Anteil mal bei 30% des BIP. Heute liegt dieser schon bei fast 60% des BIP. Und das fällt dann auf einen Schlag weg.

Und das ist noch längst nicht alles. Bei Wiederkehr der Nationalwährungen sind alle ans Ausland vergeben Kredite nur noch halb so viel für uns wert.

Und wir haben alle unsere Ersparnisse vollständig im Ausland geparkt.

Es folgt also neben einer massiven Unternehmenspleite auch eine massive Bankenpleite.

Dagegen ist das was 2007 in den USA passiert ist nur ein kleiner besinnlicher Osterspaziergang.

Nur so nebenbei:

Flassbeck vertritt die Meinung der gesamten internationalen Wirtschaftswissenschaft bezüglich der deutschen Export-Politik.

Dabei sei zu erwähnen, dass Flassbeck gerade von amerikanischer Seite besonders viel Rückendeckung erhält, da sich diese Jahre lang in der gleichen Situation befunden haben wie die Südeuroäer und die Franzosen.


Diese wurden damals von chinesischen Export-Überschüssen genau so in die Pleite getrieben, wie die Deutschen jetzt mit ihren Überschüssen dieanderen Euro-Länder mit Gewalt in eine Defizit-Position drängen.

Die Chinesen haben schon vor Jahren eingestanden, dass sie mit ihrer Export-Überschüssen einen Fehler begangen hatten und haben diese mittlerweile abgebaut.


Wenn Du wissen willst, was internationale Wirtschafts-Nobelpreisträger von Merkel und der deutschen Regierung halten, dann habe ich noch einen Link für Dich: 

Zum Schluss möchte ich dir noch was auf den Weg geben: Du hattest ja die Franzosen als die ewig gestrigen bezeichnet.

Was Du vielleicht wissen solltest:


Das wirtschaftstheoretische Gedankenmodell, welches die Deutschen und auch Merkel vertreten wird im Allgemeinen als "Österreichische Schule" bezeichnet.

Hierbei handelt es sich um eine Wirtschafts-Ideologie, welche noch aus dem 19. Jahrhundert stammt.

Also überlege Dir gut, wen Du alles als ewig gestrig bezeichnest.

Denn die deutsche Politik und auch Du befinden sich ökonomisch
betrachtet noch im vorgestern und das Ganze hat mit
Wissenschaftslichkeit überhaupt nichts mehr zu tun.

Und jetzt kann jeder wieder nachlesen, was für ein sturrer Esel Du doch bist.

0
@Dichter1Denker

Welchen Teil von "deine Meinung interessiert mich nicht" verstehst du gerade nicht?

Sollte mich irgendwann wider Erwarten mal deine Ansicht interessieren, stelle ich eine Frage ein. Dann bist du herzlich eingeladen, dich einzubringen. Solltest du erwartet haben, dass ich deine obige Absonderung lese, hast du deine Zeit verschwendet. Aber ich habe dich ja gewarnt.

0
@archibaldesel

Du bist natürlich der Meister in sich logischen Argumentationskünste.

Er bekommst's geschrieben und will's nicht lesen.

So ein fauler Esel.

0
@Dichter1Denker

Mein Gott, dein Geltungsdrang ist ja widerlich. Obwohl ich mehrfach geschrieben habe, dass mich deine Meinung nicht interessiert, kannst du dich nicht zusammenreißen und schreibst stattdessen ellenlangen unerwünschten Unsinn. Hast du keine Freunde, Kollegen, Feinde oder zumindest einen Frisör, den du damit nerven kannst?

Mich interessiert es nicht!!!!

0
@archibaldesel

Ganz egal ob es dich interessiert oder nicht.

Die katastrophalen Auswirkungen werden für Dich genau so spürbar sein, wie für alle anderen Deutschen auch. 

Dann wirst du Dir wünschen, Du hättest Dich so wie ich auch im echten Leben sozial engagiert.

Anstatt deinem widerlichen Geltungsdrang nach sinnlosem Online-Status nachzugehen.

Ich bin im übrigen sehr selten hier aktiv und das auch aus gutem Grund. Und ich kann es mir schon vorstellen, warum ich dich immer wieder antreffe, wenn ich hier mal unterweg bin.

Weil Du keine anderen Ansichten außer deiner eigenen respektierst. Und deshalb bist Du sozial wohl für niemanden zu ertragen.

Aber im Netz, da kann man sich so einen Umgang ja erlauben.

0
@Dichter1Denker

Welchen Teil von "Deine Meinung interessiert mich nicht" verstehst du nicht?

Ich frag mich, wer hier der sture Esel ist. Geh zu deinem Frisör und texte ihn voll.

Mich interessiert es nicht!!!!

0
@archibaldesel

Ich verstehe das schon.

Nur Du verstehst es nicht.

Im Vergleich zu Dir gebe ich echte Argumente wieder, während Du nur sturren Spam zum Besten gibst.

Damit Du es endlich verstehst. Es geht mir hier um die Zukunft dieses Landes. 

Und ich werde es nicht zulassen, dass Personen wie Du ständig Fehl-Informationen zu diesem Thema im Internet zum Besten geben.

Ach ja. Du interessiert Dich nicht für meine Meinung. Dann interessiert Du dich auch nicht für die Meinung der gesamten internationalen Weltpresse und Ökonomik.

Falls Du es noch nicht mitgekriegt hast.

0
@Dichter1Denker

Mich interessiert nicht worum es dir geht. Meine Güte, für wie wichtig hältst du dich eigentlich? Bist du Zeuge Jehovas, der hier missionieren muss?

Und wenn es irgendwas ganz sicher auf dieser Welt nicht gibt, dann ist es eine einheitliche wirtschaftswissenschaftliche zukunftsgerichtete Bewertung oder Prognose. Und damit bin ich schon mehr auf deinen Unsinn eingegangen, als ich es wollte.

0
@archibaldesel

Und wenn es irgendwas ganz sicher auf dieser Welt nicht gibt, dann ist es eine einheitliche wirtschaftswissenschaftliche zukunftsgerichtete Bewertung oder Prognose.

Doch die gibt es. Nämlich in Bezug auf unsere Export-Politik besteht international einheitlicher Konsens, außer in Deutschland natürlich.

Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article131538257/Nobelpreistraeger-rechnen-mit-Merkel-ab.html

Nobelpreisträger rechnen mit Merkel ab.

Aber da Du ja ein natürlich ein Mann der Wissenschaft (Sarkasmus) bist, bist Du auch natürlich voll im Bilde.

Und ich würde Dir raten, in Zukunft nicht mehr deine religiösen Falsch-Informationen zum Besten zu geben.

Sonst war das bestimmt nicht das letzte mal, dass Du von mir gehört hast.

Wenn einer missioniert, dann Du. Es war nicht das erste mal, das Du für Deutschland tödliche Fehl-Informationen verbreitest hast.

0
@Dichter1Denker

Da du auf mehrfache normale Aufforderungen mich mit deinem Halbwissen nicht mehr vollzutexten nicht reagierst, was muss ich dir denn unterstellen, damit du endlich die Klappe hältst? Zeuge Jehova war gut?

  • Geh missionieren, 
  • geh in den Königssaal, 
  • verkaufe den Wachturm, 


aber verschone mich mit deinen Links und deinem Nachgeplappere von Halbwahrheiten. Ich lasse mich nicht auf dein Niveau herab.

0
@archibaldesel

Ach ja, Du lässt Dich nicht auf mein Niveau herab?

Komm du erst mal auf mein Niveau herauf würde wohl eher Sinn ergeben. Jedenfalls kommt bei mir mehr rum als dein üblicher Spam.

Ich spreche im übrigen mehrere Sprachen und kann im Vergleich zu Dir auch Texte auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch lesen. Da bekommt man einiges mit von der Welt.

Nebebei eine empirische Tatsache: Je mehr Sprachen jemand spricht, umso größer das pluralistische Bildungsniveau. PUNKT

Und dass Du nicht einmal gewillt bist auf Gegenargumente zu reagieren und auch nicht in der Lage bist diese sachlich zu widerlegen, zeigt deutlich, dass Du noch nicht mal über Viertelwissen verfügst und vielleicht sogar ganz unwissend bist.

0
@Dichter1Denker

Deine Meinung interessiert mich nicht, warum sollte ich dann daran interessiert sein, mit dir Argumente auszutauschen. Ich bin wählerisch bei meinen Diskussionspartnern.

Da du die Klappe trotz religiöser Unterstellungen nicht hältst, obwohl du es versprochen hast, werde ich weitere Kommentare von dir jetzt ignorieren, in der Hoffnung, dass du dann jemand anderem auf den Wecker fällst.

0
@archibaldesel

Unterstellen kann man viel.

Sigmund Freud nannte das was Du betreibst einst Projektion.

Das bedeutet man macht anderen Leuten sein eigenes Fehl-Verhalten zum Vorwurf. 

Hör auf deine neoliberale Religion, deine ökonomischen Halbwahrheiten und dein Viertelwissen zu verbreiten.

Und die Sache hat sich in Zukunft erledigt.

Ansonsten stirbt die Hoffnung immer als letztes.

0

Die Linke ist aus historischen Gründen eine marginalisierte Regionalpartei, in der sich vor allem Begünstigte des ehemaligen SED-Unrechtsregimes politisch versammelt haben.

Im Westen ist sie als Interessenvertreterin der dauerarbeitslosen Empfänger von Sozialeinkommen noch stärker marginalisiert.

Das hat ja Gründe und Ursachen. Und die liegen in der mit dieser Marginalisierung korrespondierenden stark unterdurchschnittlichen Lösungskompetenz für aktuelle Probleme.

Das wiederum betrifft ja auch nicht nur unsere Linkspartei, sondern diese politische Strömung weltweit. Wo gibt es denn eine entsprechende politische Kraft in Regierungsverantwortung?

In Venezuela. Dort ist der STaatsapparat zu einer korrupten Pfründesicherungsmaschine der Parteibonzen verkommen. Demokratische Rechte und Freiheiten werden abgebaut, um sich der Massenproteste zu erwehren, wirtschaftlich und damit auch sozial ist dieses erdölexportierende Land vollkommen heruntergewirtschaftet worden.

Deshalb reicht es für die Linkspartei auch nur für die schrumpfende Nische, die sie derzeit besetzt.

Die begünstigte aus der SED regiert schon unser Land!

Und wie man Wahlen gewinnt hat sie auch in der DDR gelernt: http://krisenfrei.de/bundestagswahl-2013-wahlbetrug-ist-erwiesene-tatsache/

0
@Kurt05

Dein Link enthält nur gefaktes Lügengeschwafel. Einen "Christian Breunig" als Politikwissenschaftler spuckt das Internet nicht aus. Einen Achim Goerres zwar schon, der hat aber keine Forschungsarbeit zu Wahlmanipulationen vorzuweisen.

So bleibt das lediglich Lügengeschmiere und du der arme Tropf, der darauf hereinfällt.

0
@atzef

Atzefs Kommentare werde auch nie langweilig. Immer was zu lachen dabei :D 

0
@W4hrheitsf1nder

Ja, wenn argumentativ so gar nichts mehr geht, kann man immer noch "intelligent" kichern. :-)

0

Ich finde die Linken nicht wirklich gut... ich denke aber, das würde sich nicht negativ auswirken... ABER sobald die Grünen mit an der Regierung sind endet das ganze in einer Katastrophe

Was möchtest Du wissen?