Wie wollt ihr auf die anstehende Werbung auf WhatsApp reagieren?

 - (Schule, Internet, Musik)

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Messenger wechseln (zu welchem?) 55%
Das nehme ich einfach so hin, weil ... 27%
Ich komm' um die Nutzung nicht umhin, weil ..... 11%
Anderes ... 5%
Ich nutze dann Möglichkeiten (welche?), um die Wbg auszublenden 0%
Ich nutze die Beta-Version von WA, da kommt keine Werbung 0%
Dann höre ich ganz auf und schreibe (wieder) SMS 0%

18 Antworten

Messenger wechseln (zu welchem?)

Deinstallieren. Habe Wa nich drauf, aber nur, da leider viele meiner Bekannten sich der Problematik nicht bewußt sind. Spätestens bei der Einführung der von dir genannten Maßnahmen werde ich das Ding deinstallieren.

Nutze bereits Trelegramm, Threema ist auch gut. Ich wünschtee, dass dies auch andere aus meinem Telefonbuch erkennen würden, anstatt wie blind durch die Welt zu laufen. Zur Not muss man sich halt über SmS verständigen.

Memes, lustige Viedeos etc. kann ich gut verzichten.

Das nehme ich einfach so hin, weil ...

Ich nutze Whatsapp nur für Familienkommunikation, also eher selten, wenn wichtige Termin etc. besprochen werden.

Zur Werbung: ist die leise oder sind da auch automatisch abspielende Videos etc. drin? Wenn sie leise ist, kann ich damit leben, wenn sie laut sein kann, müsste ich meinen Klingelton abstellen, wenn ich Whatsapp anschaue.

Ich nutze zwei Funktionen/ Geräte mit Werbung und die stört mich in beiden Fällen gar nicht, weil sie sehr zurückhaltend ist. In einem Fall kommt sie nur als SMS, die ich regelmäßig mal löschen kann, im anderen beim Einschalten des Gerätes oder dezent am unteren Bildschirmrand - die nehme ich meist gar nicht wahr.

Zur Werbung: ist die leise oder sind da auch automatisch abspielende Videos etc. drin?

Genau, davon hängt wohl viel ab .....

Sie wollen es schon gemäßigt einsetzen, zumindest am Anfang, eben damit nicht allzu viele wechseln und dann gewöhnen sich die Nutzer ja wieder daran und man kann alles verstärken und intensivieren .....

0
@Sonja66

Schau dir jetzt dieses kurtze video an und du kannst weitere 5 nachrichten schreiben.

2
Messenger wechseln (zu welchem?)

Das wird überall dreister und nerviger mit der Werbung. Nutze derzeit schon teilweise Telegramm, ist ähnlich wie WhatsApp. Das Problem ist eben, wenn nahezu alle Freunde Whatsapp nutzen, ist der Wechsel schwierig. Zumal ich auch viele dringt Freunde drin habe, zu denen der Kontakt sonst wohl völlig abbrechen würde, aufgrund Entfernungen und wenig Zeit.

Werdet ihr den Messenger wechseln, wenn künftig auch in WhatsApp Werbung ausgespielt werden soll?

...zur Frage

Whatsapp, ungelöschter Account?

Das Problem ist folgendes: Ich habe seit kurzem eine neue Sim-Karte und somit auch eine neue Handynummer. Diese änderte ich mit Hilfe der "Nummer ändern" Funktion. Nun ist alles wie gewohnt und die neue Nummer wurde in meinen Account übernommen, doch mir schrieben plötzlich unbekannte Personen, welche wahrscheinlich eine andere Person erreichen wollten, was bedeutet, dass der alte Nutzer meiner Nummer seinen Whatsapp-Account noch auf diese (seine nicht mehr aktuelle, da sie jetzt meine ist) Nummer laufen gelassen hat. Mir stellt sich jetzt die Frage, ob ich nun trotz dieser Schwierigkeiten alleinigen Zugriff auf diese bzw. meine Nummer und meinen Account habe? Muss der Vorbesitzer sich nun neu anmelden, da ich nun nachweislich auf "seiner" Nummer aktiv geworden bin und es nun mein Account ist oder kann er weiterhin, genau wie ich, auf diesen Account was ja demnach seiner (aber nun meiner) ist zugreifen?

...zur Frage

Selbstständig nur am Wochenende sein - geht das?

Hallo zusammen!

Ich bin ganz normaler Angestellter. Letzte zwei Wochen habe ich jemanden gesucht, um die Innentüren zu wechseln. Das ist nicht so einfach. Alle Händler und Monteure bei uns in der Nähe sind überlastet, unfreundlich und SEHR schwer zu erreichen.

Was soll ich tun, um damit Geld zu verdienen?

Türen kaufen und montieren - klar. Das kann ich. Allerdings mit einem Helfer, aber bei mir schon fertig. Mich bekannt zu machen ist auch leicht - Werbung machen wir beruflich. Bürokratie ist das größte Problem. Soll ich mich sofort selbstständig machen, Steuerberater finden? Meine Stelle möchte ich unbedingt behalten und nur am Wochenende Handwerker sein - geht das? Soll ich das meinem Chef erzählen und was bedeutet das für ihn?

Ich habe schon versucht die Information zu finden. Ich bin aber absoluter Anfänger - finde viel, aber kaum was ich gebrauchen kann.

Leute helft mir anzufangen! Ich bin für jede Information dankbar.

...zur Frage

Auf Montessorischule wechseln- unterm Jahr?

Hey ich hätte mal ne frage, ich bin jetz 5 einhalb jahre auf ne Mädchenschule gegangenund will jetzt schule wechseln, weil mir die themen da ( klamotten jungs und schminke) sonstwo vorbeigehen und die situation dort bei mir depressionen ausgelöst hat. weil ich auf n normales Gym nich kann weil mir französisch fehlt, wollt ich fragen ob es sinn macht auf eine Montessorischule zu gehen. War schon da und habs mir angeschaut, weiss nur nicht wie die leute da so drauf sind-allgemein, wie reagieren die da auf neuzugänge?

...zur Frage

whatsapp update wird auf dem handy nicht angezeigt (android)

hallo liebe community, ich habe gehört dass es für whatsapp in neues update gibt (zueltzt-online-status verbergen...) und ich wollt das auch auf men handy machen. dummerweise tut mein handy bzw. playstore so, als wäre whatsapp auf dem neuesten stand, d.h. es wird nicht angezeit dass ich es akturlisieren kann. könnt ihr mir irgendwie helfen? würde neu installieren etwas bringen? aber wie wäre es dann mit den chat-verläufen?

danke im voraus und LG, 80diggah

p.s. ich habe android 4.1.1 glaube ich auf meinem handy, auf focus.de steht,, dass es ab android 2.1 geht. "Für das Update bräuchten Android-Nutzer die Version 2.1 oder höher und eine Datenflat"

...zur Frage

WhatsApp gelöscht. Warum reagieren viele mit Unverständnis darauf?

Hallo,

ich habe neulich alle sozialen Netzwerke (Facebook, Instagram) von meinem Smartphone vorübergehend gelöscht. Das war mehr eine Kurzschlussreaktion von mir und ziemlich spontan.

Da ich total overdosed davon war und eine Pause gebraucht habe, entschloss ich mich alle diese Apps erstmal zu löschen.

So auch WhatsApp. Leider habe ich in dem Zuge nicht jedem Bescheid geben, warum ich nun über WhatsApp erstmal nicht erreichbar bin und nun wird teilweise mit einem Unverständnis darauf reagiert.

„Wie, du hast kein WhatsApp!?“ oder „Warst du von der WhatsApp-Gruppe so gelangweilt!?“.

Mir geht es momentan so gut ohne diese Medien und am liebsten würde ich das alles gelöscht lassen...jeder kann mich ja trotzdem anrufen und erreichen.

Warum wird man dann nur wie ein Außenseiter behandelt, sobald man sich für eine gewisse Zeit entschließt ohne WhatsApp sein Leben zu leben?

Stehe ich da auf dem Schlauch oder ist das in der heutigen Zeit wirklich ein „No Go“?

Vielen Dank für eure persönlichen Meinungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?