Wie/ Wo kann ich herausfinden, ob meine Arbeitgeber mich bei der Minijobzentrale wirklich anmeldet?

2 Antworten

Du kannst bei der Minijobzentrale anrufen. Die Telefonnummer findest du im Internet. Die sind ganz nett und helfen dir bei allen Fragen zu Minijobs weiter ohne das es für dich irgendwelche Konsequenzen hat.

Am besten bei deiner Krankenkasse und auch beim zuständigen Finanzamt nachfragen.Denn wenn der AG dir das Geld in bar auszahlt,ist Vorsicht geboten.Verlange immer einen ordnungsgemäßen Lohnzettel,wo alle Kosten und sonstige Posten aufgelistet sind.Alles Gute!Pierrot

Doppelte Rentenzahlung bei Minijob? Ich habe bisher Hartz IV bezogen und habe nun einen Minijob auf 450 Euro Basis.

Habe meine erste Abrechnung bekommen und festgestellt das mein Arbeitgeber mir knapp 17 Euro für Rente abzieht obwohl das Jobcenter weiterhin Rentenbeiträge zahlt.

...zur Frage

Minijob und befristeter Minijob: Versteuerung?

Hallo, auf der Minijobzentrale blicke ich leider gar nicht durch deshalb hoffe ich, dass mir hier irgendwer das verständlich machen kann. Folgendes: Ich habe bereits einen unbefristeten Minijob auf 450€ Basis. Jetzt will ich aber zusätzlich noch einen befristeten Minijob mit der 70-Tage Regelung annehmen. Wie funktioniert das mit der Versteuerung? Muss ich jetzt etwas versteuern? Bin 18, und Studienbewerber für das WS 2015/16.

Fällt der 450€ Job somit in Steuerklasse 1 und der befristete Nebenjob gilt dann als Nebenbeschäftigung oder wie soll ich das verstehen? Auf der Website der Minijobzentrale steht nur, wie es sich mit mehrere befristeten Minijobs verhält.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Rentenversicherung minijob / Zweitjob

Hey,

ich habe eine Vollzeitbeschäftigung und nebenbei noch einen Minijob auf 400,-€ Basis. Nun sehe ich in meiner Gehaltsabrechnung, dass mir die Rentenversicherung abgezogen wird. Aber ich zahle doch schon auf meinen normalen Hauptberuf Rentenversicherung.

Muss das so sein?

...zur Frage

Kann ein Minijob auf 400 / 450 Euro-Basis unbefristet sein?

Ist es laut Gesetz geregelt, dass ein Minijob auf 400 Euro-Basis / seit Januar 2013 mit 450 Euro Basis auf zwei Jahre befristet ist?

Ich habe in einem Unternehmen einen befristeten Arbeitsvertrag für 6 Monate mit 80h Kontigent. Bei der Einstellung erklärte man mir, dass alle Minijobber so einen Vertrag erhalten. Ich habe jedoch immer nur freiwillig auf 400 Euro Basis gearbeitet. Dies, da ich hauptberuflich selbständig bin. Der Arbeitsvertrag wurde nun 4 mal verlängert, eine Klausel besagt, dass ich nach diesen 4 mal, also den 2 Jahren aus dem Unternehmen ausscheiden muss. Zu einem späteren Zeitpunkt neu eingestellt zu werden, wäre laut Gesetz angeblich nicht möglich. Der Minijob dort passt zeitlich und von der Art optimal zu meiner Selbständigkeit. Eine Ganztagsstelle strebe ich nicht an und dies weiß auch mein Chef und alle Kollegen! Kann ich einen "unbefristeten" Minijob trotzdem erreichen, oder schiebt mir das Gesetz einen Riegel vor? Ich möchte verhindern, dass ich mir Minijobs alle zwei Jahre suchen muss, irgendwann würden mir dann die passenden Unternehmen ausgehen. Habe ich eine Chance oder Möglichkeit auf einen unbefristeten Minijob?

...zur Frage

Wegeunfall,Mini-Job

Ich bin auf 400 Euro Basis fest angestellt. Nun habe ich mir auf dem Weg zur Arbeit die Hand gebrochen und falle nun längere Zet aus. Mein AG zahlt für 6 Wochen mein Gehalt weiter. Aber was ist danach? Sollte ich danach noch nicht arbeitsfähig sein, springt dann die BG ein?

...zur Frage

Minijob: Wie nennt sich diese "Verordnung" bei der der AG im Krankheitsfalle des AN vom "Topf" der Minijobzentrale rund 70 % des AN - Lohnes erstattet bekommt?

Es nennt sich U1 und U2....darüber zahlt der AG einen mtl. kleinen Betrag an die Minijobzentrale. (Zwecks Erstattung bei Krankheit des AN). Wer kann mir etwas dazu sagen? Wie lautet dieser Begriff?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?