Wie/ Wo bekomme ich ein Erbpachtgrundstück...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

erbpacht ist nicht umsonst, ob du 100000€ für das grundstück bezahlst, oder 400€ pacht im monat, kommt aufs selbe raus, oder?

die pacht orientiert sich durchaus am wert des grundstücks....

wie man direkt an die kommt, hab ich mir noch nie gedanken gemacht, klapper die bauträger ab, ob einer erbbau im angebot hat, ansonsten wenn neue baugebiete erschlossen werden, sind manchmal welche in erbpacht...

aber es kann sein, dass ihr günstig ein erbpacht bekommt, manchmal hat man glück mit der pacht

Da wir ,meine Frau & ich , schon fast 1,5 Jahre ein Haus gesucht haben ,kann ich dir nach EINIGEN Erfahrungen sagen

!!!...Lass die Finger davon..!!!

Der Gesetzgeber ist dabei (EU) , dem Ganzen ein Ende zu bereiten und im Erbpacht ist in der Regel viel teurer,auf Dauer, als Grund zu kaufen.

Hinzu kommt das es die Pacht ,ohne weiteres erhöht werden kann...ja sogar wenn du einen Vertrag über 100 Jahre hast.

Da wird das Grundstück mal schnell eben verkauft und mit juristischen Tricks die Pacht erhöht...

Pachten von Privat ist in der Regel Schwachsinn..tut mir Leid , aber leider ist dem so.

Ausnahme: Berlin,Amsterdam,München, usw.

Wir haben vor 2 Wochen ein wunderschönes Haus (152 m2 , Wohnfläche)) und 1012 m2 Grundstück gekauft und sind sehr glücklich.

Ich wünsche dir das Gleiche und rate dir einfach weiter zu suchen denn gerade jetzt lohnt es sich.Irgendwann findet man schon das was man haben will.

Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?