(Wie) wirkt sich Hitze bei Computern auf die Lebenszeit aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Je mehr die Hardware belastet & warm ist, desto geringer sind natürlich die lebenserwartungen. Ich bezweifle allerdings, dass du das jemals merken wirst. Bis das Ding deshalb kaputt geht, bis dahin kannst du es eh nichtmehr verwenden, da die Hardware viel zu alt ist.

Mein 2011er lebt jedenfalls noch ;-D

Schädlicher als die hohen Temperaturen an sich sind extreme Temperaturschwankungen in kurzer Zeit.

Prinzipiell sollte das Kühlsystem deines MacBook Pro aber keine großen Probleme haben, die maximal 28 Watt Abwärme von Prozessor und integrierter GPU abzuführen.

Es ist ganz normal, dass das Gerät außen unter Last heiß wird, daran merkst du ja, dass Wärmeabfuhr stattfindet. Daran sind nämlich maßgeblich auch die großen Aluminiumflächen des Gehäuses beteiligt.

Vielleicht besorgst du dir mal einen passenden Schraubenzieher und nimmst mal die Bodenplatte ab, um das Innere und insbesondere die Lüfter von Staub und Flusen zu befreien. Wenn du es dir zutraust, könntest du auch die Wärmeleitpaste zwischen Heatsink und Prozessor erneuern.

Du kannst dir auch das kostenlose Programm "Macs Fan Control" laden, mit dem du die Lüfter manuell steuern kannst. Damit könntest du z.B. für StarCraft 2 einfach die Maximaldrehzahl einstellen.

Ein merkliches Altern wirst du nicht feststellen.

Jedoch können sich die "hohen" Temperaturen erheblich auf die Kapazität des Akkus auswirken.

Das kann so genau niemand sagen.

Es kann gut sein dass Heiße Hardware schneller den Geist aufgibt. 

Wann/Wieviel/Wieso/Was da aber genau mitspielt kann man nicht evaluieren, spielen ja auch einige Faktoren mit wie z.b. Fertigungsfehler, Spannungsschwankungen ect.

Was möchtest Du wissen?