Wie wirkt sich Fieber auf Peptid- bzw. Steroidhormone aus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ursachen der Eiweissdenaturierung können tatsächlich auch Temperaturschwankungen sein, die durch Fieber hervorgerufen wurden. Solange das Fieber nicht allzu lange anhält, ist dieser Vorgang reversibel.

Nach etwa sechs Stunden kann es allerdings Probleme bei der Wiederherstellung der nativen Struktur geben. Die Proteine eines Organismus erreichen ihr Aktivitätsmaximum nämlich meist bei einer Temperatur von 35 bis 39 °C.

Zu hohes Fieber (40 bis 42 °C) kann die Enzyme derart beeinflussen, dass die Versorgung des Körpers nicht mehr in geeignetem Masse möglich ist.

Einzelne Bausteine (Bei Peptidbindungen: Aminosäuren) oder ganze Molekülketten können durch die erhöhte Temperatur bei Fieber ins Schwingen gebracht werden, so dass Bindungen (H2O Brücken, hydrophobe Effekte, Disulfidbrücken) zwischen verschiedenen Bereichen der Molekülkette aufgelöst bzw. überwunden werden.

Quelle: http://www.chemie.de/lexikon/Denaturierung_(Biochemie).html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?