Wie wirkt sich Facebook auf unsere Gesellschaft und auf unseren Alltag aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es betrifft alle Internetverbindungen. Die Übergänge zwischen den Internetbeziehungen, und den Beziehungen außerhalb davon, sind inzwischen ziemlich verschwommen. Also das Second Life nimmt in der realen Welt überhand. S c h a d e.

"Catfishes exist all around the world!"

Da ich keine Facebook-Account habe, wirkt es auf mich nur indirekt.

Generell glaube ich, das Social-Media eine kulurell negative Entwicklung ist.

Es setzt sich fort, was ich schon vor 15 Jahren beim Erscheinen von Handies festgestellt habe. Eine absoltue Banalisierung von Kommunikation.

Der vermeintliche Vorteil der Vernetzung und kurzen Erreichbarkeit wird allemal aufgehoben durch eine Verrohung der Sitten (Dazu zähle ich sowohl rüden Umgangston wie auch Defizite bei der Rechtschreibung) sowie die überwiegende Belanglosigkeit der transportierten Information.

Wer meint, es würde eine positive Aussage über ihn machen, wie viele "Freunde" er bei Facebook hat, hat die Ebene verantwortlicher Sozialkontakte längst verlassen.

Wenn  ich sehe, wie Menschen in meinem Umfeld alle 15 Minuten von nichtssagenden Mitteilungen über What´s App belästigt werden, überkommt mich das Grausen.

Ich bin seit den frühen 1980ern online, also über 30 Jahre, habe eine hohe Affinität zur Computertechnik, weil ich ebenso lange mit Rechnern arbeite.

Aber schon SMS war ein Medium, für das sich mir kaum eine sinnvolle Anwendung erschloss.

Vituelle Kommunikation kann ein Hilfsmittel sein, eine Ergänzung zum persönlichen Umgang. Aber als Basis für ein gesellschaftliches Miteinander sie es untauglich.

Mann trifft sich nicht mehr

Was möchtest Du wissen?