Wie wirkt sich ein zur privaten Nutzung überlassenes Firmenfahrzeug auf den Lohn aus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es wird 1% vom LISTENPREIS des Fahrzeuges und die Kilometerdistanz mitversteuert.

Nehmen wir an, das sind bei dir 300 Euro. Die werden bei dir aufs Brutto aufgeschlagen, mitversteuert und dann wieder abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von didi3003
26.05.2016, 10:17

Hallo, bist du dir sicher mit dem Listenpreis?

Bei mir handelt es sich um einen Kleinlaster aus Mai 2005, dafür wurden 25900 Euro veranschlagt, kann doch nicht der aktuelle Listenpreis sein.

Und wie steht es mit der im Januar mündlich getroffenen Vereinbarung von 100 Euro monatlich? 

Hat die Bestand?

Ich bin irritiert und verärgert, Vereinbarung mündlich, erst gestern die Lohnabrechnungen für alle Monate in2016 erhalten (trotz dauerndem nachfragen) und dann der Schock das 360 Euro/ mtl. einbehalten wurden.

Hätte ich die Lohnabrechnungen zeitig oder umgehend erhalten hätte ich das Fahrzeug sofort zurück gegeben, finde das extrem viel Geld.

Da die Firma finanzielle Sorgen hat drängt sich bei mir der Verdacht auf über den Tisch gezogen zu werden.

Wer hat noch weitere, hilfreiche Antworten?

Danke, liebe Grüße

didi3003

0

Was möchtest Du wissen?