Wie wirkt sich ein Fastentag auf meinen Körper aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier und da ein Fastentag ist eigentlich ganz gut für den Körper, da er entlastet und der Körper mal ordentlich aufräumen kann. Dabei sollte man viel trinken, am besten (heißes) Wasser und Kräutertees. Keinen Zucker nehmen! 

Bedenklich finde ich allerdings, wenn die Motivation zum Fasten beim Abnehmen liegt. Das geht dann meist auch eher nach hinten los. 

Zum Abnehmen rate ich grundsätzlich zu einer vollwertigen Ernährung mit Vollkornprodukten, viel frischem Gemüse, ein bisschen Obst und wenig industriell gefertigter Nahrung.

Alles Gute :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blvcck
09.01.2016, 11:20

Nein zum Abnehmen auf keinen Fall. Das werde ich gesund angehen, nachdem ich es ständig ungesund versucht habe. Es geht nur darum, dass ich nach den Weihnachtstagen nicht mit den Süßigkeiten aufhören konnte und meinem Körper jetzt eine Pause geben möchte. Eine Frage habe ich: wieso denn heißes Wasser? :)

0

Ein Tag Fasten hat keinen Einfluss auf dein Gewicht, ebenso wenig wie ein Tag "Völlerei". Der Körper gleicht sowas aus.

Alles, was du mit einem Fastentag erreichst, ist, dass du Hunger hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blvcck
09.01.2016, 11:11

Okay, vielen Dank! :)

0

Solange Du ausreichend trinkst ist fasten kein Problem. Wenn Du das nur tust um abzunehmen, solltest Du danach langsam die Kost aufbauen und im gesunden Rahmen bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blvcck
09.01.2016, 11:26

Nein, zum Abnehmen tue ich es nicht. :)

0
Kommentar von viomio82
09.01.2016, 11:30

ah ok. dann würde ich aber trotzdem am nächsten Tag nicht gleich extrem fett essen. dein Körper hatte schließlich 24 Std Ruhe da will man ihn nicht gleich Überanstrengen.....viel Spass😊

0

Was möchtest Du wissen?