Wie wirkt sich die Abschreibung auf den Gewinn und Verlust aus?

1 Antwort

1.)Abschreibungen sind Aufwendungen. Alle Aufwendungen stehen auf der Sollseite von GuV, auf der Habenseite stehen die Erträge. Die Differenz zwischen Ertrag und Aufwand heißt Gewinn. Also verringern Abschreibungen den Gewinn . (mit der Folge einer geringeren Steuerbelastung) 2.) Du schreibst von Anlagegütern ab, aber auch vom Umlaufvermögen bei Bedarf (z.B. Forderungen, wenn deine Gläubiger nicht zahlen) Diese Güter, von denen du abschreibst, gehen also im Jahr der Abschreibung mit einem geringeren Wert in die Bilanz ein als im vorigen Jahr. Das bedeutet, dass durch Abschreibung der Buchwert der Güter sinkt und dass das Vermögen kleiner wird (wenn sonst nichts passiert, also Neukäufe usw.)

Was möchtest Du wissen?