Wie wirkt Pfefferspray und hat jemand Erfahrungen?

6 Antworten

Pfefferspray enthält den "Wirkstoff" des Pfeffers: Capsaicin. Die Wirkung: extreme Atemwegsreizung, Hautbrennen, extrem brennende Augen und Schleimhäute.

Und ja, Pfefferspray macht tatsächlich kampfunfähig. Man kann sich allerdings eine gewisse Resistenz antrainieren.

37

Es gibt in den USA einige Mexikaner die über das zeug nur lachen können, deren Körper hat sich schon soweit an das Capsaicin gewöhnt, das es bei denen kaum Wirkung zeigt.

0
51
@Questor

Genau so ist es. Es wirkt auch deutlich weniger stark bei Leuten, die häufig sehr scharf essen.

0

Deine Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. Ich kann den Vorrednern nur zustimmen. Es gibt allerdings eine Große Gruppe Menschen, denen Pfefferspray gar keine Wirkung zeigt. Das sind vor Allem Alkoholisierte, psychisch Auffällige, unter Drogeneinfluss stehende Personen. Ich habe ein sehr schönes Referat gefunden, das sehr gut recherchiert ist:

http://www.feuerwehr.de/download/Traenengas_und_Pfefferspray.pdf

Also wenn man ein Sprühstral ins Gesicht bekommt, dann kann man nach 2-4 sek. nichts mehr sehen. Man sührt starken schmerz in den Augen, so strak das man sie zu machen muss. Selbst dann brennt die Geichtshaut noch extrem. Wenn man ein paar partikel einatmet, dann kann es auch zu atemnot kommen. Aber das passier bei Strahlspray nicht so oft, ist auch nicht nötig.

Man kan sich immer nocht bewegen und schlagen, treten usw. Aber man kannschon mal nicht zielen, weil man die Augen zu machen muss und je nach dem hat man auch so starke schmerzen, dass man zu boden geht. Man ist auf jedenfall nicht mehr in der lage ernsthaften schaden anzurichten.

27

Die wirkung auf die Augen lässt nach ca.10 min nach. Nach ca.30 spührt man nur noch ein "leichtes" brennen, das aber immer noch sehr unangenem ist. Nach ca.45 min ist die Wirkung weg. Kommt aber auch auf das spray an. Ich rate zu Firs Defens sprays, auf die beziehen sich meine angaben oben.

0

Was möchtest Du wissen?