Wie wirkt es sich auf das Stoffwechsel aus wenn man magersüchtig ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man wieder normal isst kann man Kreislaufprobleme bekommen , magenschmerzen & Durchblutungsstörungen weil sich der körper erstmal gewöhnen muss :)

Ergebnis ist meist eine Schilddrüsenunterfunktion. Irreparabel. Nur medikamentös behandelbar, aber oft schwierig die richtige Dosis zu finden.

Ansonsten regelt sich der Stoffwechsel recht schnell wieder. Zuerst geht es eher hoch und dann gewöhnt sich der Körper wieder dran (wenn SD stimmt). 

Dein Körper gewöhnt sich irgendwann an die geringe Kalorienmenge

"Meist fängt es mit Gewichtsstop und/oder sogar einer Gewichtszunahme, trotz niedriger Kalorienmenge an. Die Verdauung wird träge, man fühlt sich insgesamt oft schlapp und unwohl/kraftlos/antriebslos. Extreme Launensprünge von schlecht gelaunt bis hin zu depressiv, also oft einfach “Regenwetterstimmung”. Man friert leichter. Dazu kommen auch nicht selten Magenschmerzen, sehr oft Kopfweh, oder gar Magen-Darmprobleme (Blähbauch), Ausbleiben der Periode. Es gibt da einige Anzeichen, auch Muskelkrämpfe oder “Muskelzucken” und Schwindel können Anzeichen dafür sein, dass dein Körper durch die mangelnde Nahrungsaufnahme auf sich aufmerksam machen will. Dadurch wird deutlich, wie sehr er seine Funktionen runtergeschraubt hat. Natürlich sind die Anzeichen bei jedem Mensch etwas unterschiedlich…"

http://www.v-reena.com/stoffwechsel-durch-diaeten-ruiniert/

Was möchtest Du wissen?