Wie wirksam ist Telcor Arginin plus gegen Bluthochdruck?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

also es gibt so sehr viele gute biologische Mittel und Methoden, um einen Bluthochdruck zu behandeln, da braucht man nicht das doch recht riskante Arginin zu nehmen, denn:

In der Studie von Schulman et al. 2006 wurde Arginin nach einem Herzinfarkt gegeben, und nach 6 Monaten waren die Arterien nicht besser dran und in der Behandlungsgruppe gab es 6 Tote und in der Placebogruppe keinen:

Zitat: "There was no significant change from baseline to 6 months in the vascular stiffness measurements or left ventricular ejection fraction in either of the 2 groups, including those 60 years or older and the entire study group. However, 6 participants (8.6%) in the L-arginine group died during the 6-month study period vs none in the placebo group (P = .01)."

Die Studie kann man bei Pubmed.com in Vollversion lesen.

Sicher wird Gutes gerne schlecht gemacht, aber das gibt mir doch zu denken. Warum das so war, weiß ich nicht, aber:

Arginin führt ja zur Freisetzung von NO, was meist als positiv gesehen wird, da es Arterien erweiternd ist. Aber es gibt auch die Lehre vom "nitrosativen Streß" (durch NO = Stickstoffmonoxid) z.B. von Dr. Bodo Kuklinski. Sehr ausführliche, wissenschaftliche Seite: http://www.symptome.ch/wiki/Nitrosativer_Stress

Zum Bluthochdruck kann ich das Buch von Dr. Claudia Berger empfehlen: Blutdruck senken ohne Medikamente - Natürliche Heilverfahren und Maßnahmen zur Selbsttherapie.

Unbedingt auch mal im Netz suchen nach "Dr. Schnitzer" und Bluthochdruck. Ergebnis seiner Studie: Es geht auch nur mit gesundem (und leckerem) Essen (Vollwertkost.

Es grüßt Rolf Petry

Sie sollte sich bevor sie da selber rumexperimentiert, erst mal von einem Arzt untersuchen lassen - für Bluthochdruck gibt es eine menge versch. Ursachen und sicher ist sicher............

Mein Blutdurck ist auch seid längerem zu hoch und ich möchte gerne eine Alternative zu Medikamenten mit Nebenwirkungen nehmen. Man hört ja doch viel Gutes über Produkte mit Arginin, leider übernimmt meine Krankenkasse nicht die Kosten. Ich werde mir wohl mal eines der Produkte zum probieren kaufen. Wahrscheinlich Adiument 3 weil da noch Hibiskus mit drin ist.

Hallo, 

bei mir wurde auch Bluthochdruck festgestellt. Auf Anraten meines Apothekers habe ich dann Arginin ausprobiert, allerdings nicht das Produkt von Telcor sondern von Quintessenz: Arginin Plus Folsäure, welches weitaus günstiger ist und von der Zusammensetzung her überzeugt. Das war vor ca. einem Jahr. Meine Werte haben sich seitdem stabilisiert und ich bin sehr zufrieden mit der Wirkung von Arginin, auch wenn es hier gegenteilige Meinungen gibt - mir hat es geholfen! Gruß, Martin

Die Erfahrungen mit Telcor Arginin plus ist unterschiedlich. Erfahrungen zeigen, dass sich bei manchen der Blutdruck stabilisiert und bei anderen sich gar nichts tut. Die Frage die sich nun hier stellt ist, wie lange muss man diese Tabletten einnehmen um zu sehen ob sie bei einem wirken oder nicht. Das weiß ich leider nicht. am besten wäres es, wenn deine Freundin das mit ihrem Hausarzt bespricht. Viel Erfolg

Hallo,

meine Freundlin hat auch sehr gute Erfahrungen mit Adiument 3 gesammelt. Ihre Werte sind jetzt ziemlich normal: www.unamed-pharma.de

Ein bisschen mehr Bewegung und Reduzierung des Salzkonsums schadet aber sicher auch nicht.

Was möchtest Du wissen?