Wie wirken sich weibliche Hormone auf männliche Gesichtszüge aus?

4 Antworten

Hormone wirken je nach Alter und Gewicht individuell unterschiedlich. Als Faustregel gilt: je jünger, desto besser - je schlanker, desto besser.

Ich selbst bin M2F-Transfrau und nehme jetzt seit 10 Monaten Hormone. Die Auswirkungen im Gesicht sind erheblich (41 J., 176 cm, 65 kg), Brustwachstum nur gering, aber eindeutig sichtbar, Körperhaare und Libido sind weg. Keine Auswirkung auf Gesichtsbehaarung. Etwas mehr Po, etwas weiblichere Figur, Muskelverlust im Oberkörperbereich - ich kann nicht mehr so viel Gewicht heben.

Durch die Hormone verändern sich die Gesichtszüge,sie werden weicher.Die gesammte Fettverteilung im Körper verändert sich in Richtung weiblich.Die Muskelmasse wird geringer.Das ist aber eine, einige Jahre dauernde Entwicklung,wie auch das Brustwachstum.

ich mache mir desweilen keine grosse Hoffung, da das was ich bisher gesehen habe nicht ein wirklicher Unterschied war. Aber die Wirkung ist sicher vom Alter abhängig.

Ach fast hätte ich es vegessen, bei Youtube findest du massenhaft videos von Leuten die eine HRT gemacht haben.

Das Gesicht wird zumindest fülliger.

Was möchtest Du wissen?