Wie wirken sich die Jahreszeiten auf euch aus?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Winter am geologischen Standort Deutschlands stört insofern, das die Sonneneinstrahlung arg eingeschränkt ist. In Spanien beispielsweise ist es im Winter während den Wintermonaten auch relativ kühl, durch seltene Wolkenbildung doch um einiges erträglicher als die überwiegend grauen Wintertage hierzulande. Sprich; ich könnte am deutschen Winter ohne weiteres Gefallen finden, wenn die Sonne öfters mal durchscheinen würde.

Von Mitte Januar an geht's für mich bergauf, denn ich freu mich auf die kommende Jahreszeit, die du ja schon ganz nett beschrieben hast. Ich möchte meine Beschreibung, die ich hier schon mal auf die gleiche Frage abgegeben habe, nicht extra suchen, aber jetzt auch nicht alle Gefühle noch mal formulieren, die ich vor allem an dem Morgen habe, an dem ich den Frühling zum ersten Mal rieche.

Der Herbst ist oft auch sehr schön, kommt aber bei mir an den Frühling nicht ran, allein schon deshalb nicht, weil er ja den Winter nach sich zieht, und den mag ich gar nicht, zumal ich leider nicht mehr Ski fahren kann.

Frühling ist schön, alles fängt an zu blühen und die Luft ist frisch.

Der Sommer ist mir im allgemeinen viel zu heiß. Wir brauchen keine 35 oder 40 Grad.

Herbst mag ich auch ganz gerne wenn sich die Blätter färben und es regnet.

Am meisten mag ich den Winter. Auch wenn dieser manchmal sehr kalt sein kann aber da fühle ich mich am wohlsten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Frühling ist toll. Alles wird wieder grün, Frühlingsblüher stehen auf den Wiesen und man kann endlich wieder dünnere Jacken anziehen und die angenehm milden Temperaturen genießen.

Im Herbst spürt man dann wieder, dass sich alles ändert. Die Blätter werden bunt und für mich gibt es nix schöneres als einen sonnigen Herbsttag.

Im Sommer ist es zwar schön grün, nur oft viel zu heiß, der Herbst ist mir zu verregnet und der Winter zu kalt. Nur den Frühling, den mag ich, wenn es angenehme 20 Grad sind

Was möchtest Du wissen?