Wie wirke ich sicherer auf andere Menschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hatte ich am Anfang auch. Lass dich mal von ein paar Kollegen von vier Seiten Filmen. Nach jedem Match kannst du dein Video in ruhe anschauen und schlussfogerungen liefern. So kannst du dann deine Fehler aufschreiben wie z.B. zu spät gepfiffen. Du kannst auch herausfinden, wann die meisten Trainer ungeduldig sind ;).

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. 

Kommentar von 19rapper99
27.12.2015, 20:12

Danke. Ist manchmal hart wenn man von einem Trainner "angepisst" wird oder von Spieler. Ich habe dann mal einfach den  ganzen Match kein Wort mit den Spielern gesprochen und nur mit den Zeichen gesprochen. Ausser in den Pausen. Aber nur mit den Trainern. Mach' dass mal, und die Spieler werden in der Halbzeit kaum mehr probieren irgendwas direktes zu Dir zu sagen.

0

Akzeptiere einfach dass Du Fehler machen wirst. Wichtig ist - das Allerwichtigste - dass Du nach außen Deine eigenen Zweifel nicht zeigst. Keinesfalls darf Du Entscheidungen zurücknehmen oder im Spiel Fehler zugeben nachher schon). Ich habe neulich eine Fehler gemacht, den ich sofort danach eingesehen hatte. Ich bin aber stur trotz Protesten bei meiner Entscheidung geblieben. Das kam zwar bei der einen Mannschaft nicht gut an, hat aber meine Autorität aufrechterhalten. 

Also - pfeifen und ohne Kompromisse bei der Entscheidung bleiben.

Auch noch wichtig: Laut pfeifen und klare Gesten! Auch das zeigt dass Du von Deinen eigenen Entscheidungen überzeugt bist.

Das Problem haben womöglich alle Schiedsrichter. In jeder Liga. Ein Schiedsrichter einer Regionalliga hat mal was schönes gesagt: "Ich bin nur ein einfacher Schiedsrichter in der Regionalliga. Ich bin nicht so gut wie einer aus der 1. Bundesliga. Wäre ich dies, wäre ich nicht hier. Aber meine Entscheidungen müssen so gut sein, wie von den "großen" Schiedsrichtern. Und das geht nicht."

Da hilft nur eines: Sicherer werden, dann strahlst du diese Sicherheit auch aus.

Wenn du bei deinen Entscheidungen unsicher bist, merkt man es dir auch an.

Was möchtest Du wissen?