Wie wird Waldmeisterbowle mit echtem Waldmeister hergestellt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rezept von Gote für 4-6 Personen:

1 Flasche Sekt "brut" (plus eine Ersatzflasche Sekt) 1 Flasche trockener Riesling (Weißwein) 2 Sträußchen frischer Waldmeister (etwa 20 Zweige) 3 Teelöffel Zucker 250 Gramm Erdbeeren Zubereitung

Legen Sie die frischen Waldmeisterzweige einzeln auf ein Holzbrett, und lassen sie 24 Stunden offen trocknen. Erst dadurch entwickelt er sein volles Aroma, außerdem kann nicht getrockneter Waldmeister Kopfschmerzen verursachen.

Den Riesling zusammen mit dem Zucker aufkochen und den angetrockneten Waldmeister darin wie einen Tee (ohne zu kochen) 30 Minuten lang ziehen lassen – anschließend abgießen und abkühlen lassen. Die geputzten Erdbeeren in kleine Würfel schneiden, etwas Zucker darüber streuen, ebenfalls 30 Minuten lang Saft ziehen lassen. Jetzt den aromatisierten Riesling über die Erdbeeren mit ihrem Saft gießen, kurz verrühren.

Am besten gelingt die Bowle, wenn alle Zutaten im Kühlschrank richtig kalt werden und Sie die endgültige Bowle erst kurz vor dem Servieren mischen. Dazu eine Flasche sehr kalten Sekt langsam dazu gießen, damit möglichst wenig Kohlensäure entfleucht. Noch einmal vorsichtig mischen, und, falls Ihnen die Mischung noch zu kräftig sein sollte, mit mehr Sekt abschmecken, bis es passt.

Zum Servieren zuerst mit einer Suppenkelle die Erdbeeren aus der Schüssel fischen und in die Gläser verteilen, dann mit der Flüssigkeit auffüllen.

Hallo! Eine flasche trockenen Weißwein und eine Flasche trockenen Sekt - den waldmeister dazugeben - aber nicht zuviel,sonst wird die Bowle bitter - was auch ganz toll schmeckt - wenn Du noch frische Minze dazu gibst - gibt z.B. auf dem Wochenmarkt - macht das ganze noch spritziger.

Du brauchst einen Waldmeister - zur Not tuts auch ein einfacher Förster, schmeckt dann aber nicht so doll - den wringste aus, und mischst mit Weißwein ab. Ganz einfach!

Was möchtest Du wissen?