Wie wird W(V)odka richtig geschrieben mit "V" oder "W"?

3 Antworten

Im Deutschen mit W, im Englischen mit V.

Die unterschiedliche Schreibweise stammt aus der Übertragung des entsprechenden kyrillischen Buchstabens in die lateinische Schrift.

Er wird nach der deutschen Systematik (Duden) mit "W" übertragen, also ist es in Deutschland eigentlich "Wodka". Nach der englischen Systematik aber mit "V", wodurch vor allem auf mehrheitlich im englischen Sprachraum vertriebenen Flaschen "Vodka" steht. Auch ist die englische Übertragung in die lateinische Schrift in Russland selbst bekannter.

Von der Aussprache her kommt "Wodka" aber wesentlich näher hin, was auch allgemein ein Vorteil an der deutschen Übertragung ist, wenn man selbst deutscher Muttersprachler ist. Es sind also beide Schreibweisen "richtig", für den deutschen Sprachraum aber eigentlich Wodka korrekt.

So, wie's auf der jeweiligen Flasche draufsteht :-) Meistens also mit "V".

Was möchtest Du wissen?