Wie wird Stahl hergestellt?

3 Antworten

Hallo,

Entweder im Konverter aus Roheisen, in dem man unter einer Inertgasatmosphäre, durch die Schmelze Sauerstoff hindurch bläst. Dadurch wird zuerst das Eisen oxidiert und dann durch das entstehende Eisenoxid der Kohlenstoff verbrannt, der dann als Kohlendioxid aus der Schmelze entweicht und diese durchperlt. Die Inertgasatmosphäre verhindert daß die Schmelze mit dem Stickstoff aus der Luft in Verbindung kommt, da sonst der Stahl versprödet, Zudem wird der Schmelze auch Eisenerz und Kalk sowie Schrott zugegeben, Der Kalk reagiert mit den Eisenbegleitern zur Schlacke.

oder aus Schrott im Lichtbogenofen unter einer Inertgasatmosphäre, die verhindert daß die Schmelze mit dem Stickstoff aus der Luft in Verbindung komm, da sonst der Stahl versprödet.

Stahl ist eigentlich Eisen, dem Kohlenstoff zugefügt wurde. Je mehr Kohlenstoff umso Härter der Stahl.

Was möchtest Du wissen?