Wie wird sichergestellt, dass bei der Hexokinasereaktion das endständige Phosphat desATP auf die C6-Position derGlukose und nicht auf Wasser übertragen wird?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Hexokinase liegen die Bindungsstellen für Glucose und ATP sehr nahe beieinander. Die Kristallisation mit je einem gebundenem Substrat hat ergeben, dass zwei verschiedene Formen der Hexokinase vorliegen. Das Enzym klappt von einer Form in die andere um beim Binden des entsprechenden Substrates. Beim Zuklappen des Enzym wird alles Wasser aus den aktiven Zentren entfernt. Dadurch wird erreicht, dass nahezu immer das ATP für die Phosphorylierung der Glucose verwendet wird und nicht einfach mit Wasser reagiert

http://www.chemie-online.net/biochemie/zuckerstoffwechsel.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miridiebiomag
31.05.2016, 12:11

Vielen Dank! Das beantwortet meine Frage ziemlich genau.

1

Was möchtest Du wissen?