Wie wird sich Deutschlands Verhältnis zu Russland nach der Bundestagswahl ändern?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt natürlich vom Wahlausgang ab. Frau Baerbock steht Russland sehr kritisch gegenüber und hat keinerlei aussenpolitische Erfahrungen. Deshalb würde ich davon ausgehen das mit ihr der "Dialog" abreissen würde.

Herr Scholz wird vermutlich eine ähnliche Politik wie Merkel fahren und Laschet wird wie immer sein Fähnchen nach dem Wind ausrichten.

Das kommt darauf an, wer die Regierung in Berlin stellen wird von den Parteien?

Der Bundeskanzler/rin hat eine Richtungskompetenz, somit wird ihr Urteil auch maßgeblich auf das Parlament wirken.

Die Beziehungen basieren auf reinem wirtschaftlich Kalkül mit Russland, denn anders kann das nicht ausgedrückt werden, da wir ja die Sanktionen gegen dieses Land mittragen. Sollten die Grünen ihr Wahlprogramm durchziehen, dann verschlechtern sich die Beziehungen, da die Nord stream 2 wieder zur Debatte steht, robuste Einsätze der BW anstehen könnten und eine schärfere Gangart, zusammen mit den USA, gegen Russland und auch China erfolgen soll?

Somit wird deine Frage nur so beantwortet werden können, nach dem Ausgang der Wahlen?

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/gruenen-parteitag-kritischer-kurs-zu-china-und-russland-deutschland-bleibt-im-titel-des-wahlprogramms/27281910.html

Woher ich das weiß:Recherche

Hallo! Vermutlich wird Laschet Kanzler und der dreht sein Fähnchen immer so im Wind wie es für ihn persönlich günstig erscheint. Ein gefundenes Fressen für den Strategen Putin.

Egal wie wir über Merkel gedacht haben, sie hatte Rückgrat.

Wir werden sie noch oft vermissen, schönen Tag

"Wir werden sie noch oft vermissen"

Ja, ihr vielleicht.

0

Kommt darauf an, was für eine Regierung wir dann bekommen. Unter Laschet wird sich da nichts ändern und unter Baerbock würde das Verhältnis wohl sogar noch schlechter werden.

Wenn Schwarz-Grün dann regieren sollte (was zum Glück unwahrscheinlicher geworden ist), dürfte das Verhältnis zu Russland aufgrund der aus meiner Sicht kriegerischen Einstellung der Grünen und der CDU/CSU gegenüber Russland wohl schlechter werden.

Sollte Rot-Rot-Grün hingegen regieren könnte vielleicht der Einfluss der Linken für eine Verbesserung des Verhältnisses sorgen. Problematisch ist nur, dass auch hier Die Grünen dabei wären. Das könnte dann zu stärkeren Konflikten in dieser Koalition führen. Hier wäre es besser, wenn nur Rot-Rot regieren würde. Dafür müssten aber beide Parteien mehr Stimmen bekommen.

Auch eine Regierung mit der AfD könnte durchaus zu einer Verbesserung des Verhältnisses zu Russland führen.

Gruß NicoFFFan

Das kommt maßgeblich darauf an, wer dieses Land nach der Wahl führt. Die "pazifistischen Grünen" fantasieren ja schon jetzt lautstark von einem Konfrontationskurs mit Russland und von Waffenlieferungen an die Ukraine.

Ob eine solche Außenpolitik klug ist, darf bezweifelt werden.

Was möchtest Du wissen?