Wie wird Rotwein hergestellt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wesentlicher Unterschied bei der Rotweinherstellung ist, dass die gequetschten Trauben mit den Schalen zur Gärung stehenbleiben, damit sich der Farbstoff löst. Ansonsten liefern auch dunkle Trauben einen fast oder ganz weissen Wein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Traubensaft ist farblos, die Farbe kommt von den Beerenhäuten. Weisse Trauben werden sofort abgepresst, rote Trauben vorerst nur gequetscht. Ausgepresst werden sie etwa 2 Tage später, in dieser Zeit nimmt der Traubensaft die rote Farbe an. Rosé-Weine werden früher abgepresst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip nichts nur, dass statt weißer Weintrauben rote verwendet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
06.04.2016, 17:20

Weiße Trauben? Lachhaft ...

0

der Rotwein wird aus Spärtburgunder (blauen/roten) Trauben gemacht, der Weißwein aus hellen Trauben (Kerner, Riesling, Traminer oder Kerner)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
06.04.2016, 17:16

Spärtburgunder

Ist der Sankt Laurent dann auch aus Spätburgunder?

0

Weißwein wir aus grünen Trauben und Rotwein aus roten Trauben gemacht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim Weisswein nimmt man blaue Trauen und läßt die auch noch lange in der Maische liegen, wegen der roten Farbe, damit diese in den Wein übergeht  .......

dadurch wird der Most so schön klar

verstanden ... schön !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
06.04.2016, 17:18

beim Weisswein nimmt man blaue Trauen und läßt die auch noch lange in
der Maische liegen, wegen der roten Farbe, damit diese in den Wein
übergeht

beim Weisswein nimmt man blaue Trauen und läßt die auch noch lange in
der Maische liegen, wegen der roten Farbe, damit diese in den Wein
übergeht

Biste da gaaaaanz sicher?

0

Was möchtest Du wissen?