wie wird pidana?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten


Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Ein Ei ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Deshalb erstreckt sich die fruchtbare Zeit von 5 Tagen vor bis einen Tag nach dem Eisprung.

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Und etwas "später" kann man schwanger werden, wenn man in den nächsten Tagen nach der Einnahame der "Pille danach" ungeschützten Geschlechtsverkehr hat.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo feridaa

Spermien können im weiblichen Körper im günstigsten Fall bis zu 7 Tage überleben. Die PiDaNa verzögert den Eisprung, so dass er erst dann erfolgt wenn die Spermien schon abgestorben sind.

Trotz PiDaNa kann man schwanger werden wenn der Eisprung schon erfolgt ist bevor man die PiDaNa nimmt

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feridaa
29.08.2016, 15:04

danke für die schnelle Antwort ! 

um wieviele Tage verzögert die Pille denn den Eisprung? 

0

Die Pille danach verhindert einen Eisprung. In der Regel sind Spermien nur 5 Tage befruchtungsfähig. Die Pille danach unterdrückt einen Eisprung in dieser Zeit. Dadurch kann das Ei nicht befruchtet werden (es sei denn, es hätte weiterer ungeschützter Verkehr stattgefunden). Trotzdem kann die Pille danach Schwangerschaften nicht hundertprozentig verhindern. Wenn der ungeschützte Verkehr zum Zeitpunkt des Eisprungs oder kurz davor stattgefunden hat, oder wenn der Eisprung zwischen dem ungeschützten Verkehr und der Einnahme der Pille danach stattgefunden hat, dann kann die Pille Danach nichts mehr ausrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo feridaa,

die Pille danach verschiebt den Eisprung so lange bis die natürliche Überlebenszeit der Spermien vorüber ist. Je nach Pille danach kann diese noch bis kurz vor dem Eisprung wirken und diesen dann noch verschieben. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/was-ist-der-unterschied-zwischen-den-beiden-pillen-danach-689.

Der Eisprung ist nicht genau vorhersagbar und kann früh, mittig und spät im Zyklus stattfinden. Daher sollte die Pille Danach immer so schnell wie möglich eingenommen werden - für die maximale Wirksamkeit.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille danach schiebt den Eisprung solange hinaus, bis nach einem Verhütungs"unfall" die Spermien abgestorben sind. Die überleben ja nicht unendlich lange, sondern im Höchstfall und unter günstigen Bedingungen etwa 5 Tage.

Wenn man in den Tagen nach Einnahme der Pille danach natürlich weiterhin ungeschützten Sex hat, dann kann man auch schwanger werden. Oder wenn der Eisprung schon war, denn was vorüber ist, lässt sich natürlich nicht mehr aufhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?