Wie wird mündliche Prüfung bewertet? --> IHK

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo „BitterSweet90“

Du hattest gestern die mündliche Prüfung, also die Abschlussprüfung zum IHK Bürokaufmann/-frau.

Es ist doch zutreffend, dass der Prüfungsausschuss dir zwei Aufgaben vorlegte, von der du dir eine zur Bearbeitung aussuchtest. Diese hast du dann in einem Nebenraum durchgearbeitet, Notizen gemacht etc. Dafür gab man dir 20 Minuten Zeit. Anschließend hast du dann dem Prüfungsausschuss deine Ausarbeitung vorgetragen, oder. Nachdem durftest du vor der Tür gehen und der Prüfungsausschuss hat über deinen Vortrag beraten.Nun schreibst du hier; „Am Ende nach der Beratung sagten sie aber zu mir dass es doch gar nicht so schlecht war und ich mich überraschen lassen soll…“Verstehe ich nicht, nach der Beratung wirst du doch wieder zum Ausschuss reingeholt und es wird dir das Ergebnis mitgeteilt. Oder habe ich da was verpasst? So war es bisher solange wie ich selbst im Prüfungsausschuss der IHK … aktiv war.Die mündliche Prüfung ist doch der Abschluss; dem Prüfungsgremium liegen deine schriftlichen Ergebnisse sowie EDV-Prüfungsergebnis vor. Da die meisten aus dem Prüfungsausschuss dich nicht kennen (im Regelfall lediglich die anwesenden Berufsschullehrer) liegen dem Ausschuss auch deine Berichtshefte vor.Darin –so habe ich es gehalten- wenn ein Prüfling anfing sich zu galoppieren, dort einmal nachzuschauen, ob er denn überhaupt in diesem Bereich in seinem Ausbildungsbetrieb tätig war.Nervosität, ist normal und bei manchen auch Tränen in den Augen. Prüfungsausschussmitglieder erkennen aber auch wer gut schauspielern kann.

Warum durfte man dir das Ergebnis nicht sagen?

Um deine Schlussfrage zu beantworten, ja es zählt auch eine Rolle wie man es rüberbringt.

BitterSweet90 17.06.2011, 11:24

Also nach der Beratung wurde ich wieder reingebeten. Dort wurde mir dann mein "vorübergehendes Zeugnis" übergeben wo nur angekreuzt war dass ich bestanden habe. Die Punkte von der schriftlichen Prüfung konnte ich bereits im Internet nachsehen also ich wusste ich schon das ich bestehen würde. (bis auf die mündliche)

Das originale Zeugnis jedoch mit genauen Punktwerten bekomme ich in 4-5 Wochen zugeschickt.

Bei Übergabe des "vorübergehenden Zeugnisses" sagten sie zu mir "Herzlichen Glückwunsch zum Bestehen der Prüfung" und dass sie mir das Ergebnis der mündlichen Prüfung leider nicht mitteilen dürfen. Das wäre eine neue Anordnung. Die Lehrlinge die vor mir dran waren bekamen ebenfalls nicht die Punktzahl der mündlchen Prüfung gesagt sondern lediglich (wenn bestanden) das Zeugnis wo halt "Prüfung bestanden" angekreuzt war

0
helmutgerke 17.06.2011, 13:00
@BitterSweet90

Danke für die Rückmeldung – dann wurde doch zwischenzeitlich einiges im Ablauf geändert. Prüfung bestanden hast du – herzlichen Glückwunsch auch meinerseits.

Das schriftliche Ergebnis hast du vorliegen, gehe also davon aus da beide Ergebnisse zusammengezählt werden, dass im Kaufmannsgehilfenbrief die dir bekannte Note sich nicht aufgrund der mündlichen nicht verschlechtert.Und wie geht es weiter?, war meine Frage immer nach Bekanntgabe zur bestandenen Prüfung.

Ich hoffe du hast die Möglichkeit in dem ausgebildeten Beruf viele, viele Jahre zuarbeiten.

Ich wünsche dir alles Gute.

0

Bin mir nicht 100% sicher aber ich meine, dass die Bewertung

25 % Körpersprache / verbaler Ausdruck

25 % Aufmachung der Präsi und Einsatz von Präsentationsmitteln

und

50 % Inhalt

beinhaltet.

Was möchtest Du wissen?