Wie wird man zum Milionär?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt ein paar berümte Leute, die erst ganz kleine Immobilien an den Mann gebracht haben und sich dann an immer größere gemacht haben und nun sehr reich sind. Und ich erriner mich das jemand in amerika glaub ich selbstgemachte T Shirts bei Stars abgegeben hat. Teilweise wurden diese dann getragen und somit zur berümtheit.

Wenn ich das wüsste, wäre ich einer. Vielleicht in die Politik einsteigen und wie Peer Steinbrück öffentliche REden halten. So einer bekommt dann 25000 Euro pro Stunde und hat sehr schnell ne Mio ;-)

Naja, manche erfinden was großes, manche übernehmen eine Firma bzw. gründen eine... ~ wieder andere haben einfach nur einen sehr guten Beruf. ~ ^-^ Manche haben das Geld auch nur geerbt, oder einen reichen Mann geheiratet. :'D (Die Geissens & so.)

Lg, Japangirlchan ~

"Ach wie gerne ich wäre, im Club der Millionäre" so geht ja wohl ein Lied von Udo Lindenberg. Er zählt dann auch gleich auf unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, nämlich Erbschleicherei, (sofern man reiche Verwandte halt hat), Lotto (bzw. anderweitiges Glücksspiel) Kriminalität oder einen reichen Mann bzw. - was sehr viel schwieriger ist eine reiche Frau heiraten. Diesen Song sollte man der Frau Lehrerin vorspielen per Kassette oder so.

Es gibt übrigens im Volksmund einen Spruch der da lautet: "von Arbeit ist noch keiner reich geworden", womit die übliche Lohnarbeit natürlich gemeint ist.

Wenn wir das wüssten, wären wir alle Millionäre ^^..

Unternehmer werden, Produkte billig kaufen und dann teurer und in MASSEN wieder verkaufen, viel Spaß

Was möchtest Du wissen?