Wie wird man Züchter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein richtig offizieller Züchter, also wo es fast nur um das Aussehen geht, wirst Du in einem Zuchtverein. Dort stellt Du deine Tiere auf verschiedenen Schauen aus. Unter dem besagten Link von TheLola kannst Du dich ja mal umsehen.

Aber... - Meistens ist diese Variante des Züchtens nicht die artgerechteste, denn Du wirst schnell merken dass Du die Tiere um sie vor Markel in den Ohren, Fellqualität, Gewichtsbedingt alleine halten solltest - und das ist nicht artgerecht. Richtige Zuchtställe sind meistens so klein und die Tiere vegetieren vor sich hin.

Ich züchte auch, aber bewusst nicht im Verein sondern aus freude an der Aufzucht und dem Wesen von Kaninchen. Ich habe große Gehege und größere Ställe. Hier kannst Du dich auch etwas offizieller darstellen indem du Kurse bei Veterinäramt machst und deine Hobbyzucht überprüfen lässt.

Wenn Dir die Tiere wirklich am Herzen liegen, dann musst Du einiges an Geld/Platz/Zeit investieren um sie gut zu halten..

Hi, lass die Finger davon,damit ist kein Blumentopf zu gewinnen. Viele Grüße foxi

Man muss Kaninchen züchten.

Kirsche77 09.10.2010, 08:39

Das weiss ich auch ! Ich will aber damit handeln...und gewerblich ist der Erlös höher als privat !

0
Bonhoeffer 09.10.2010, 08:55
@Kirsche77

Dann wirst du, um eine entsprechende Reputation zu erlangen, wohl oder übel Mitglied eines Kleintierzüchterverbandes werden müssen und darüberhinaus deine Zuchtergebnisse bei Ausstellungen präsentieren müssen. Wirklich erfolgreich wirst du nur werden können, wenn du darauf verweisen kannst, dass deine Tiere schon den einen oder anderen Preis bei solchen Ausstellungen gewonnen haben. Das ist für potenzielle Kunden nämlich der Beweis dafür, dass man bei dir reinrassige, besonders schöne Kaninchen erwerben kann.

0
Bonhoeffer 09.10.2010, 21:37
@Ninken

Aber nicht alle! Reinrassige Angorakaninchen sind gefragt und teuer.

0

Was möchtest Du wissen?