wie wird man "wirtschaftsweiser"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz genau sagt uns das Gesetz: "Die Mitglieder des Sachverständigenrates werden auf Vorschlag der Bundesregierung durch den Bundespräsidenten berufen. Zum 1. März eines jeden Jahres - erstmals nach Ablauf des dritten Jahres nach Erstattung des ersten Gutachtens gemäß § 6 Abs. 1 Satz 1 - scheidet ein Mitglied aus. Die Reihenfolge des Ausscheidens wird in der ersten Sitzung des Sachverständigenrates durch das Los bestimmt. (2) Der Bundespräsident beruft auf Vorschlag der Bundesregierung jeweils ein neues Mitglied für die Dauer von fünf Jahren. Wiederberufungen sind zulässig. Die Bundesregierung hört die Mitglieder des Sachverständigenrates an, bevor sie ein neues Mitglied vorschlägt. Und noch mehr hier: http://www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de/

Das sind Professoren und Leiter von Forschungsinstituten, die als Experten gelten für das Thema.

Es sind übrigens FÜNF Weise, die auf Vorschlag der Bundesregierung vom Bundespräsidenten für fünf Jahre berufen werden.

Was möchtest Du wissen?