wie wird man von heute auf morgen (erfolgreiche) schmuckdesignerin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie Siebenschlaf schon sagte gutes Marketing und vorallem gute Werbung und gutes Identitätsbranding!

Gute Qualität sollte natürlich gegeben sein sonst kaufen Kunden einmal und dann nie wieder und dennoch gibt es Firmen die trotz schlechter Qualität gut verdienen (ein gutes Beispiel sind mehrere Hotels oder Restaurants in Urlaubsgebieten die möglichst viele Touristen anlocken wollen, denen es aber egal ist ob die je wiederkommen.

Aber zurück zum Thema. Du brauchst eine sehr starke Identität sprich einprägsamen Namen der sich deutlich von der Konkurenz unterscheided (was natürlich auch für alles folgende gilt!) ein gutes Logo, kreative Visitenkarten und eine dazu passende Webseite die durch SEO (Suchmaschienenoptimierung) und gut durchdachte Funktionalität gut bei Google ankommt und so auf Seite 1 angezeigt wird.

Du kannst natürlich hoffen das deine Designs so klasse sind das sich der Name automatisch verbreitet, oder du zufällig einen Promi kennen lernst die sich bereiterklärt deinen Schmuck zu irgendeinem Event trägt. Oder aber du steckt viel Zeit und Geld in einen kompetenten Werbedesigner der zusammen mit dir eine gute Werbekampagne entwirft. Dieser sollte nicht versuchen deinen Schmuck zu verkaufen sondern ein Gefühl das mit deiner "Geschäfts"-Identität zusammenhängt, denn schicken Schmuck gibt es überall, aber das ist nicht der Grund wieso man Markenschmuck kauft oder zumindest nicht der einzige. Man möchte schließlich sein Umfeld beeindrucken, somit währe eine mögliche Emotion in diesem Fall Hochgefühl)

Ich kann dir natürlich kein Wunderrezept geben, ein solches Werbekonzept und Identität dauert Monate zu entwickeln.

Du siehst über Nacht wird das nichts und alleine sowieso nicht sofern du nicht sehr viel Glück hast oder dein Schmuck einfach so anders ist von dem was bereits auf dem Markt ist.

Ich würde dir auf jeden Fall raten die Entsehungsgeschichten von Fossil und Co (sprich die großen Marken) nachzulesen. Und wenn du dich wirklich selbständig machen willst, dann kann es nicht schaden ein Marketing oder Design Studium zu machen! Ansonsten in der Zwischenzeit selber möglichst viel Werbung machen (z.B. hier einen Link angeben so das wir uns Exemplare ansehen können, Fotos von deinen Arbeiten auf Seiten wie Deviantart reinstellen und auf Etsy.com verkaufen) und eben wenn möglich einen Kommunikations/Grafikdesigner zu rate ziehen.

Viel Glück und vorallem viel Spaß dabei!

Mailin92 20.10.2012, 17:28

wow vielen lieben dank an dich :)

du hast mir sehr weiter geholfen danke

0
rishka 21.10.2012, 10:45
@Mailin92

Wie wäre es dann mit einem Stern an meiner Antwort? ;) Ansonsten wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder "zufällig" nach einem Grafik/Kommunikationsdesigner suchen solltest frag einfach.

0
rishka 21.10.2012, 11:00
@rishka

Ach und Siebenschlafs anderem Komment würde ich auch gerne noch wiedersprechen. "Produktion in großer Stückzahl" ist nicht immer ratsam!

Es kommt darauf an wie du die Identität deines Geschäfts siehst. Siehst du deinen Schmuck als etwas das Schüler auf Partys tragen, dann solltest du nach billigen Möglichkeiten suchen deinen Schmuck in großer Stückzahl herzustellen, denn Schüler haben in der Regel nicht viel Geld.

Siehst du dieselben Schüler deinen Schmuck bei ihrem Abschluss tragen? Bei einem solchen Event greifen diese gerne tiefer in ihren Geldbeutel und sie sehen sich vielleicht schon eher mal nach entweder teurem Markenschmuck der jedoch immernoch in Masse produziert wird) oder aber nach handgefertigtem Schmuck um.

Siehst du deinen Schmuck aber eher als etwas exclusives das Promis bei Wichtigen Events tragen oder Paare sich zur Hochzeit schenken? Diese beiden Zielgruppen suchen nicht nach wunderschönem Schmuck aus einer Serienproduktion, sondern nach Unikaten! Sie wollen etwas das Niemand anderes hat, etwas das speziel für sie angefertigt wurde! Wenn Promis Markenschmuck tragen dann kannst du dir sicher sein das in den meisten Fällen du nicht in der Lage sein wirst das gleiche Schmuckstück zum Verkauf zu sehen. Es mag zwar von der selben Firma gefertigt sein aber in den meisten Fällen sind es Sonderanfertigungen.

0
Mailin92 21.10.2012, 19:56
@rishka

hehe ich wollte dir sowie so ein ster geben aber mann muss ja immer 24 stunden warten :)) aber noch mal DAAAAAANKEEEEEEE <3

0
rishka 22.10.2012, 08:45
@Mailin92

Oh wusste ich garnicht, hab selber nie eine Frage hier gestellt, zumindest bis jetzt noch nicht :D

Aber stell noch mal ein Foto von deinen bisherigen Arbeiten hier rein

0

Durch Qualität und gutes Marketing.

Es kann auch wirklich helfen, den Schmuck Promis umzuhängen. Dann braucht nur eine zeitschrift schreiben von wem die Sachen sind.

Schmuckdesign kann man erlernen und man sollte kreativ sein und Modelle "zaubern" die noch keiner erfunden hat.

Mailin92 19.10.2012, 19:22

und angenommen es wollen aufeinmal sehr viele menschen schmuck von dieser "nobody" designerin haben, muss man dann ein unternehmen gründen ??? ich kenn mich echt null aus:S sry wenn ich dich nerven sollte

0
Siebenschlaf 19.10.2012, 19:29
@Mailin92

Zumindest musst du ein gewerbe anmelden und dann noch jemanden finden, der es dann in größerer Stückzahl produziert.

0

kannst ja nen online shop aufmachen oder mal in der fußgängerzone ein paar stücke verkaufen

Mailin92 19.10.2012, 19:22

und angenommen es wollen aufeinmal sehr viele menschen schmuck von dieser "nobody" designerin haben, muss man dann ein unternehmen gründen ??? ich kenn mich echt null aus:S sry wenn ich dich nerven sollte

0

Was möchtest Du wissen?