wie wird man Versicherungsmakler

4 Antworten

Jemand dem es bei seiner Berufswahl an Orthographie mangelt, der sollte sich einen Beruf suchen wo er nicht hälftig Mathematik sowie Rechtslehre benötigt.

Bitte gehen Sie zu einem Strukturvertrieb wie OVB, AWD, HMI, DVAG oder anderen, dort wird man Ihnen bestimmt gerne behilflich sein. Doch seien Sie gewarnt, da die Provision eines Versicherungsvermittlers auf fünf Jahre bei Kündigung zurück zu zahlen ist, sollten Sie die "schnelle Mark" eher im Bereich Telekommunikation oder woanders suchen.

..auch nicht schlecht..lach HG DerMakler

0

Na ja, aufgrund der recht KNAPPEN FRAGE will ich mal VERSUCHEN, darauf ein zu gehen, obwohl ja schon EINIGES dazu mitgeteilt wurde.

Ein Versicherungs-Makler vermittelt nicht nur VS-Verträge, sondern er HAFTET auch noch für den SCHEI...., den er vermittelt hat!!!!!!!

Darüber hinnaus SOLLTE er sich auch noch mit der Materie -dem Versicherungsrecht, dem VS-Vertragsrecht und dem VS-GESETZ- "AUSKENNEN"!!!Heißt konkret, diese Dinge nicht nur LESEN zu können, SONDERN auch noch die SACHZWÄNGE und die ZUSAMMENHÄNGE dazu VERSTEHEN zu MÜSSEN UNDdazu auch noch sachlich und fachlich ERklärungen abgeben können. Dem Kunden also NICHTS FALSCHES erklären, sondern IMMER das sachlich und fachlich RICHTIGE!!!

Wenn man sich auf die o.g. Ebene begeben WILL, dann, ja dann steht der sache NICHTS, aber GAR NICHTS im Wege. Ein Tip noch, die genannten Kloppertrupps wie DVAG und AWG etc. sollten Sie NICHT dazu nutzen, sich FACHWISSEN aneignen zu wollen. Die bzw. deren Orgaleiter geben Wissen nur soviel weiter, wie der BERATER wissen DARF, um die Kunden genügend über den Tisch ziehen zu können.

Sooo, nun mal schön und intensiv überlegen, ob der besagte JOB, anders kann man das wohl in der jetzigen Phase bei Ihnen noch nicht nennen, TATSÄCHLICH der richtige für Sie ist.

Viel Erfolg beim gewinnen der neuen Erkenntnisse.

Das ist (Gott sei Dank) nicht mehr so einfach wie vor einigen Jahren. Ich will Versicherungen vermitteln und nun los - geht so nicht. Du brauchst eine Ausbildung, eine Anmeldung bei der IHK, eine Beraterhaftpflicht etc etc. Die Zeiten, wo man mal eben Versicherungen verkaufen konnte und dadurch eine schnelle Mark machte (erstrecht 10.000 im Monat !), sind schon lange vorbei und gab es auch nur bei den Strukkis. Sich langfristig einen guten Kundenstamm aufzubauen, mit dem Geld zu verdienen ist, kostet Mühe, Zeit und lernen lernen lernen. Und das ganze ohne Infos in 12 Worten zu fragen, da werd ich ohnehin mißtrauisch. Erst recht, wenn man auch sonst Fragen stellt wie:

  • ich brauch noch dringend ne Ausbildung dies Jahr in Hannover
  • wo wird man in Hannover nach Provision bezahlt und kann 10.000 im Monat verdienen

Da hast Du ja bei den "kundenorientierten" Strukkis schon fast den Einstellugnstest bestanden ;-) !!!

Und wenn dann noch Fragen kommen, wie man Wurzeln zieht und Brüche ausrechnet, willst Du vielleicht den falschen Job machen. Das sollte schon sitzen !

Kaltaquiese Baugenossenschaften Versicherungsmakler?

Hallo liebe Community,

ich bin Auszubildende bei einem Versicherungsmakler für Baugenossenschaften im Wohngebäudebereich

Und habe endlich die Aufgabe bekommen bei von uns angeschriebenen Baugenossenschaften anzurufen, um einfach mal zu fragen ob es Interesse an einem Termin gibt.

Natürlich besteht bei den Wenigsten Interesse, da alle logischerweise schon einen Versicherungspartner haben. Auch komme ich oft garnicht bis zum Geschäftsführer, weil mich seine Sekräterin abwimmelt.

Habt ihr vielleicht Ideen wie man das Interesse der Baugenossenschaften wecken könnte?

Grüße

...zur Frage

Wie wird man Versicherungsmakler/in & wieviel verdient man da?

...zur Frage

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen - Welche Fachrichtung wählen?

Hallo,

ich möchte demnächst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen beginnen, jedoch bin ich mir bei der Fachrichtung noch unschlüssig. Was denkt ihr, lieber den Schwerpunkt auf Versicherungen legen oder auf die Finanzberatung? Und was ist Karrieretechnisch sinnvoller?

Danke

...zur Frage

Wie finde ich freie Versicherungsmakler?

Hallo liebes Forum, ich habe damals über die DVAG (Deutsche Vermögensberatung) meine Versicherungen abgeschlosen weil ich (jung und naiv :D) dachte, dies seien freie Versicherungsmakler die wirklich das beste Angebot für mich heraussuchen. Dies ist ja in Wirklichkeit nicht so ;) Da meine Versicherungen jetzt bald gekündigt werden könnten würde ich natürlich gerne einen wirklich freien Versicherungsmakler finden. Wer weiß an welche Gesellschaft ich mich hier wenden kann?

...zur Frage

Selbständiger Versicherungsmakler

Guten Tag,

welchen erweiterten Sinn soll es haben, wenn ich Versicherungsmakler bin, mich einem Strukturvertrieb anzuschließen?! Ich mache meine Arbeit selbständig und trage das unternehmerische Risiko und soll nicht die vollen Erlöse bekommen, sondern nur einen gewisssen Promille Satz.

Dass kann ich nicht nachvollziehen.......

...zur Frage

Was tun wenn Versicherungen die Vertragsbedingungen nicht einhalten was ist zu tun?

Versicherungen halten Vertragsbedingungen nicht ein wie kann man das unterbinden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?