Wie wird man Schrauber/ -in in einer Werkstatt?

5 Antworten

Würde mal bei mehreren Werkstätten fragen, ob die Dir die Gelegenheit bieten ein der Woche ein paar Stunden auszuhelfen - so hast Du die Möglichkeit viel Wissen mit den "Augen zu stehlen"

Für eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker musst Du kein Abitur haben, sondern einen Ausbildungsplatz finden und dem Ansprechpartner/in erklären, dass Du Dich zum Beruf wirklich berufen fühlst und echt Lust hast zu lernen, dann wird man Dir eine Chance geben.

Und wenn Du etwas wirklich möchtest (Beruf kommt von Berufung) Dich dazu berufen fühlst wirst Du sehr gute Erfolge haben.

Dann hast du wohl nach dem falschen gesucht.

Du brauchst eine Ausbildung, die sich da nennt "Kfz-Mechatroniker" (ehemals -Mechaniker, aber beim heutigen Elektronik- und Informationstechnikgehalt der Fahrzeuge reicht das nicht mehr).

Infos findest du zum Beispiel hier: https://www.ausbildung.de/berufe/kfz-mechatroniker/

Wenn du nicht bei einem Hersteller in die Werkstatt willst, dann musst du dir eben in der Werkstatt deines Vertrauens einen Ausbildungsplatz suchen. Erkundige dich einfach dort, ob und wie du dich bewerben kannst.

Abitur brauchst du normalerweise nicht. Denke mal, Realschule oder gute Mittelschule sollten ausreichen.

Für die Spezialisierung auf Oldtimer musst du eventuell Kurse oder (private) Schulungen besuchen. Wichtig ist auch viel viel Eigentinitiative, damit du die Gelegenheit bekommst, an solchen Fahrzeugen zu lernen und deren Charakteristik und Eigenschaften zu lernen.

Du wirst lachen, aber die Ausbildung reicht um sich mit der Elektronik im Fahrzeug auseinander zu setzen. Ich habe die Ausbildung hinter mir. Elektronische Systeme zu begreifen ist nicht einfach aber möglich. Das fängt beim Grundwissen für Elektrik an, geht weiter zum zeichnen und Lesen von Schaltplänen bis hin zur Praxis im Labor.

Mit einem Haufen Fluchen und Fehlersuche bekomme ich sogar einen Fernseher repariert. Ist nicht einfach aber möglich. 

0

Die Voraussetzung ist mindestens ein Hauptschulabschluss. Ohne kannst du keine Ausbildung beginnen. Die Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker dauert 3 1/2 Jahre und wäre hierfür geeignet. 
Für alte Autos werden zusätzlich Schulungen fällig, da vieles nicht mehr im Lehrplan enthalten ist. So lernt man in der Ausbildung weder Verteilereinspritzpumpen oder Vergaser einzustellen. 

Alternativ wäre auch eine Ausbildung zum Karosseriebauer in betracht zu ziehen. Der Weg ist zwar komplizierter, dafür kann man auch die Karosserie von Oldtimern instand setzen. Dafür hapert es jedoch an den Elektronikkentnissen. 

0

Was kann man als Kfz-Mechatroniker in einem VW Autohaus verdienen?

Hallo, arbeite derzeit in einer Freien Werkstatt & wurde von einem guten Kumpel angesprochen, dass sie in ihrem VW Autohaus einen neuen Schrauber suchen, meine Frage, wisst ihr wieviel man dort an Stundenlohn verlangen darf in etwa?

...zur Frage

Kann mich mein Ausbildungsbetrieb vor Ausbildungsanfang kündigen?

Hallo

ich hatte ein 3 tägiges Probe arbeiten danach wurde mir der Vertrag als Automobilkaufmann angeboten. Dann wurde mir gesagt ich solle dem Chef auf seiner privaten Baustelle helfen und das tat ich auch eine Woche lang. Jetzt müsste ich noch eine Woche machen das tat ich auch unausgebildet musste ich Buchführung machen Schrift Verkehr bearbeiten und musste Kunden services machen und Fahrzeug Instandhaltung ich musste also in Büro Werkstatt und als putzmann und als Handwerker 5 mal täglich machen das ganze 8 Stunden lang dann hatte ich in der Buchführung in der 3 Woche ein paar Fehler gemscht ist ja normal wen man alles machen muss was man eigentlich nicht machen darf wie zum Beispiel Handwerken ich hatte paar Autos nicht ausgesaugt weil ich in der Werkstatt helfen musste das ganze natürlich ich bin in dem Betrieb nicht angemeldet da meine Ausbildung erst am 1.09.2018 anfängt mir wurde von einem arbeite Kollegen gesagt ja der Chef hat gesagt er will dich kündigen wegen den paar Fehlern. Ist das überhaupt möglich? Ich meine Probezeit ist es nicht Ausbildung habe ich noch Nichteinmal angefangen mir wurde gesagt ich kann schwarz arbeiten solange was meint ihr dazu was soll ich tun und ist dies möglich frage steht oben

...zur Frage

Schrauber hobbys?

Ich würde am liebsten an Autos rumschrauben habe aber keine erfahrung. Deswegen möchte ich ein Hobby anfangen wo ich auch tunen, schrauben kann!? Vorschläge in die antworten!

...zur Frage

Zentralverriegelung vw Caddy Spinnt Werkstatt weiß nicht weiter?

Hallo liebe Leute ich weiß so langsam nicht mehr weiter mit meinem VW Caddy life Baujahr 2009 er hat erst ca 60000 km gelaufen und zwar war ich schon bei etlichen Werkstätten die nichts gefunden haben und zuletzt heute direkt bei einem VW Vertragshändler das Problem ist das sich das Auto selbstständig aufschließt über Nacht aufgefallen ist es mir in einem Jahr jetzt 4 mal dazu kommt das sich wenn ich den mittleren Knopf auf der Funk Fernbedienung betätige der eigentlich nur den Kofferraum öffnen sollte bzw entriegeln soll dies passiert zwar allerdings geht die Linke Schiebetür noch mit auf und das Auto verschließt sich auch nicht wenn ich die Heckklappe schließe heute wurde von VW das Heckklappen schloss getauscht und gesagt fehlerspeicher ist nun leer naja keine Änderung des Problems und VW weiß nicht wirklich weiter habt Ihr vielleicht eine Idee? Video vom Problem https://youtu.be/srUJBqvfUJk

...zur Frage

Was darf ich am Auto selbst schrauben/tunen?

Hallo, ich habe bezüglich des Schrauben am eigenen Auto eine Frage. Mal angenommen ich hätte ein älteres 'Projekt' in Form eines nicht 100% funktionierendes Autos und ich möchte selbst schrauben, was darf ich eigentlich alles selbst machen und wofür brauche ich rechtlich gesehen eine Werkstatt ? LG

...zur Frage

Autos besser kennenlernen

Hallo liebe Community,

wie schon im o.g. Titel ist meine Frage:

Wie fange ich am besten an, mich mit Autos besser auszukennen.

Fahre seit 1 Jahr einen VW Polo, also seitdem ich meinen Führerschein habe. Klar weis ich wie ein Ölwechsel funktioniert und was die Kontrollleuchten bedeuten ;)

Nun habe ich mir vor nächstes Jahr ein eigenes Auto zuzulegen und möchte mich dementsprechend auskennen. Bspw. wären die funktionen der Zylinder sinnvoll, Laienhafte Elektronikerklärung und der generelle Aufbau eines Autos. "Schrauben lernen" geht vermutlich nur Praxisorientiert, aber es gibt bestimmt auch eine kleine theoretische Einweisung. Habe beruflich leider auch keine Zeit ein Praktikum in einer Kfz-Werkstatt zu absolvieren, obwohl ich denke das es so am effektivsten wäre.

Nach dem langen Text komme ich mal zum Punkt.

Hat jemand einige Tipps, z.B. Bücher, Internetforen etc. um etwas Kenntniss in Sachen Autos zu erlangen?

Grüße,

Rexona

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?