Wie wird man richtig sauber? ( duschen/baden )

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Aber iwie fühl ich mich nich richtig wohl, denke da bleibt noch was "schweiß, schmutz usw" übrig

Und wenn ich Dir jetzt verrate, wie Du auch das letzte bisschen "Dreck" noch abschrubben kannst, was nützt es Dir? Kaum hast Du die Dusche verlassen, kommen schon wieder Schweiss von innen und Schmutz vom Handtuch auf Deine Haut...

Dein Problem ist ein psychisches, und die Erfahrung anderer mit derselben Krankheit zeigt, dass Dir mit noch so gründlicher Reinigung nicht geholfen ist, selbst wenn die Haut schon vom vielen Bürsten wundgescheuert ist.

Gehe zum Arzt, lass' Dich zu einem Psychotherapeuten überweisen. Das dauert meist einige Monat, in der Zwischenzeit versuche, auf die Bürste zu verzichten. Die schadet nur Deiner Haut, bringt aber bei hierzulande üblicher Verschmutzung keinerlei Gewinn an Reinlichkeit. Duschgel mit der Hand eingeseift löst Schweiss und Hautfett ganz wunderbar auf.

Hallo dreaminq,

nicht jeder wäscht sich mit einer Bürste! Ich weiß nicht wo Du das her hast,aber eine Bürste,die täglich nass wird,muss entweder regelmäßig gereinigt werden oder ausgewechselt,denn das ist ein perfekter Nährboden für Keime.

Hier ist ein Zitat ,in dem es gut erklärt wird,steht unter dem Titel Hygiene ist das A und O:

Auch die verwendeten Bürsten (oder anderen Utensilien) müssen einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Damit sich keine Bakterien im feuchten Milieu entwickeln können, werden die gereinigten Bürsten zum Trocknen über die Heizung oder in die Sonne gelegt (UV-Strahlung zerstört Keime).

Und der dazu gehörige Link:

http://www.heilpflanzen-welt.de/buerstenmassage-mit-streicheleinheiten-zur-gesundheit/

Wenn Du täglich duschst und Dich anschließend anschließend eincremst,ein Mal die Woche ein Peeling machst,ist Deine Pflege objektiv betrachtet ausreichend.

Wenn Du dennoch ein unwohles Gefühl hast, ist das Deine ganz subjektive Empfindung für die es keine sachliche Erklärung gibt.

Gruß Athembo

Athembo 15.06.2014, 17:53

Entschuldigung,

anschließend

sollte nur einmal da stehen,war wohl ein wenig "wuselig"!

Gruß Athembo

1

Hallo,

Ich hoffe ich trete dir nicht zu nahe. Aber wenn du beschreibt, dass du dich trotz duschen und schrubben noch schmutzig fühlst, empfehle ich dir, mit deinem Hausarzt oder einem Therapeuten zu reden, es klingt nämlich für mich eher nach einer seelischen Störung, die sich leicht zu einem krankhaften Waschzwang entwickeln kann.

Das Gefühl von 'Unwohl sein' kommt Meist durch die Psyche! :-) probiere dich weniger zu stressen etc. Nimm dir Zeit für dich :-) Lg

wenn du deinen ganzen körper grundlich einschäumst und auch noch abbürstest, wie soll denn da schweiß oder schmutz über bleiben?

Vll habt ihr ja paar vorschläge die ich nich kenne :D

Wenn das für dich so schlimm ist, dann zum Psychologen. Du bist dann richtig sauber, wenn du dich nicht so fühlst, ist das Problem ein anderes...

Wie wärs mit einem Luffaschwamm oder Luffahandschuh?

dreaminq 15.06.2014, 17:24

ja das habe ich :) aber leider fühl ich denoch unwohl manchmal -.-

0

Was möchtest Du wissen?