Wie wird man Redakteur/-in?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich, in dem man nach dem Studium ein Volontariat bei einer Zeitung macht und dann dort eingestellt wird.

Die Betonung liegt auf eigentlich, dann das war früher so. Heute erlebe ich zunehmend, dass die jungen Leute machen können, was sie wollen. Sie bekommen keine Festanstellung mehr. :(

Ein Journalismusstudium ist überhaupt nicht gut.

Ansonsten, lies mal meine Antwort auf die Frage "welches abitur für journalismus?" vom 2. 7. 2013, wo ich mich ausführlich dazu geäußert habe. Ich möchte das hier nicht wiederholen.

ein journalismus studium und gute beziehungen sind sicher hilfreich

Was möchtest Du wissen?