Wie wird man "Puppenbauer" (Bauchrednerpuppen, Muppets etc.) Oder wo finde ich Fachliteratur zum Handpuppenbau?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Machst du halt dein erstes Exemplar. Dazu benötigst du irgendeinen Strumpf (ob alt oder neu, wenn neu, so könnte es sein, dass du diesen nicht mehr verwenden kannst).

Dazu gehst du mit einer Hand in den Socken (Daumen wird in der Ferse lang ausgestreckt, mit den anderen Finger gehst du in ausgestreckter Form in die Zehenabteilung im Socken).

Jetzt kannst du die Finger auf und zu, hoch und runter klappen.

Vlt. hast du noch irgendwo einen alten Knopf oder einen weiteren Knopf, diese könntest du an den Seiten deines Strumpfes als Augenpaar z. B. annähen.

Mit paar Wollfransen könntest du deiner neuen Puppe Haare verpassen, oder aus einem DINA 5 Papier ein Hütchen basteln und dieses auf dem Sockenpuppen-Handstrumpf befestigen (sei es annähen oder halt mit einem Bändchen {Faden} versehen und es so fixieren.

Du brauchst fürs erste nicht viel:

Socken / Strumpf

Knopf {Einäugli}, 2 Knöpfe (für ein Augenpaar), mehrere Knöpfe für Handpuppen-Viel-Äugli-Puppe

eine Nähnadel

Garn (hat deine Mutter bestimmt, Farbe ist egal)

eventuell Wolle für Haare oder irgendwelche Stoffreste als Deko für Haare, Kittel etc.

Bei Bedarf kannst du dieses ja selbst erweitern bzw. ausfeilen...

Fürs Erste, ist das erst Mal Trick 17, low Budget (kostet nichts, das meiste hat man zu Hause)

Wenn du dann erstmal aktiv bastelst oder dir dieses tatsächlich auch Spaß machen sollte, dann wirst du sehen, dass dir wie aus Zauberhand tausend andere Dinge einfallen, wie du das professionalisieren bzw. ausarbeiten kannst.

Deine Ideen sind toll, Sockenpuppe hab ich in dem Sinn schon gemacht, ist aber ettliche Jahre her, nur hab ich s nicht ganz so ausfürlich gemacht, Socke, zwei Perlen dran genäht fertig :D.

Ich such anleitungen für Solche Puppen, wie die Bauchrednerpuppen, also "Bastel/Bautechnisch" bin ich mittlerweile schon etwas vortgeschrittener.

Vielen Dank für Deine Anregungen :).

0
@alphaclasch

Wenn du nähen kannst, wenn nicht ist ja auch total egal, das lernt man dann vlt. dabei, du könntest dir ja selbst ein Kostüm schneidern... Dies einzelnen Teile verbindest du, dann könntest du vlt. überlegen, wie du den Kopf gestaltest.

Bin jetzt so gar nicht vom Fach aber mit bissel Phantasie klappt das.

Du könntest ja mit einem hellen Stück Stoff (hellrosa, beige, gelb, hellblau obwohl kann auch ruhig dunkler Stoff sein) einen Ball formen mit (von innen mit Watte hat man vielleicht im Badezimmer oder einer Mullbinde ausstopfen), für den Hals Reststoff nach Unten hin im Verlauf überstehen lassen (dass man dieses Ende am Kostüm annähen kann)...

Ich hatte früher mal eine Schildkröte-Puppe, ich weiß auch noch wie die von Innen aussah, zumal mir die Einst runterfiel und die Augen nach hinten weggekippt sind und der Kopf leicht kaputt war.

Damals gab es hierfür so eine Art Puppendoktor, die Augen sind im Innern mit irgendso einem Gestänge verbunden.

Wenn du hierzu nichts findest, vlt. nach Schildkrötenpuppen oder so nach Spielzeugpuppen googeln, woher man allerdings das Material bekommt, das weiß ich nicht vlt. kann man so etwas auch in Börsen oder bei Ebay ersteigern... zur Not vlt. Schlafaugen bei Puppen googeln, vlt. kommt da ein Eintrag oder Quellen...

Das Gerüst der Puppe so nehme ich an, ist wohl egal, ob Stoff, ob Plastik oder sonstiges (man könnte sogar einen Ballon nehmen, aufblasen und zig Küchenpapierrollenschichten draufkleben, trocknen lassen, und dann von Innen als auch von Außen mit Lack versehen zwecks Stabilität, dann bräuchte man nur Augenhöhlen und könnte dementsprechend dann sich anderweitig behelfen; könnte mir nur vorstellen, dass diese Methode nicht sonderlich strapaziös ist)

0

Was möchtest Du wissen?